Machbarkeitsstudie für den Bahnhof-Parkplatz Itingen für die Einwohnergemeinde Itingen

Die Gemeinde Itingen (BL) möchte auf ihrem Grundstück am Bahnhof Itingen die bestehenden Parkplätze weiter ausbauen, um gebührenpflichtige Parkplätze zu schaffen. Dafür erstellt das Projektteam eine Machbarkeitsstudie, welche aufzeigt, ob die Projektumsetzung für zehn Jahre betriebswirtschaftlich sinnvoll ist oder nicht.

Brotzer, Céline & Imwinkelried, Johanna & Jost, Nailia & Petruk, Kristina & Senn, Dominique Marion, 2017

Art der Arbeit Projektarbeit/Praxisprojekt
Auftraggebende Gemeindeverwaltung Itingen
Betreuende Dozierende Schaad, Pia
Keywords Machbarkeitsstudie für Parkplatzbetrieb
Views: 49 - Downloads: 1
Die Gemeinde Itingen besitzt am Bahnhof Itingen im hälftigen Miteigentum eine Grundstücksparzelle. Auf dieser Parzelle befinden sich 23 Parkplätze, welche momentan kostenlos genutzt werden können. Das Projektteam wurde beauftragt, eine Investitionsrechnung zu erstellen. Laut Offerte der Berchtold + Tosoni AG können auf der Parzelle maximal 44 Parkplätze errichtet werden. Diese Zahl wird als Basis für die Berechnungen verwendet. Das Ziel dieser Projektarbeit ist zu berechnen, ob die Einnahmen durch den gebührenpflichtigen Parkplatzbetrieb die Investitionsausgaben innert zehn Jahren decken.
Anhand einer Wirtschaftlichkeitsrechnung soll ermittelt werden, wie sich die einmaligen und laufenden Ausgaben gegenüber den Einnahmen verhalten. Als erstes werden Offerten bei den Lieferanten eingeholt. Um die zukünftigen Einnahmen und die Auslastung zu schätzen, werden Befragungen am Bahnhof Itingen sowie Beobachtung vor Ort und in den umliegenden Gemeinden durchgeführt. Die Ergebnisse werden genutzt, um drei Auslastungsszenarien und zwei Preisszenarien zu erstellen. Mit Hilfe der Kapitalwertmethode werden die verschiedenen Szenarien auf ihre Wirtschaftlichkeit hin überprüft.
Aus der Projektarbeit geht hervor, dass die Ausgaben über zehn Jahre bei den drei erstellten Auslastungsszenarien mit beiden Preisvarianten gedeckt sind. Mit der Kostenzusammenstellung und der Wirtschaftlichkeitsrechnung ist es der Auftraggeberschaft möglich, zu entscheiden, ob das Projekt weiterverfolgt werden soll.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Projektarbeit/Praxisprojekt
Auftraggebende
Gemeindeverwaltung Itingen, Itingen
Autorinnen und Autoren
Brotzer, Céline & Imwinkelried, Johanna & Jost, Nailia & Petruk, Kristina & Senn, Dominique Marion
Betreuende Dozierende
Schaad, Pia
Publikationsjahr
2017
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Machbarkeitsstudie für Parkplatzbetrieb