Informationsplattform Studiengang Wirtschaftsinformatik

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik an der FHNW setzt zurzeit verschiedene Plattformen für die Informationsverteilung an die Studierenden ein. Dabei ist der aktuelle Ansatz teilweise unübersichtlich. Durch ein neues Konzept und eine neue Plattform soll eine Verbesserung stattfinden.

Ruppen, Jenny, 2016

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Hochschule für Wirtschaft FHNW
Betreuende Dozierende Jüngling, Stephan
Keywords Informationsplattform, Konzept, Informationsverteilung
Views: 33 - Downloads: 23
Die Verantwortlichen des Studiengangs Wirtschaftsinformatik an der FHNW müssen, über das Semester verteilt, den Studierenden immer wieder Informationen zum Studium zur Verfügung stellen. Diese werden momentan weitestgehend per Email versendet. Die restlichen Informationen sind dabei auf verschiedensten Tools verteilt und es fehlt den Studierenden somit an Übersichtlichkeit. Die zurzeit sehr umständliche und unübersichtliche Situation soll im Rahmen dieser Arbeit analysiert und ein neues Konzept für eine Informationsplattform erstellt werden.
Um einen Überblick zu erhalten, wurde zu Beginn eine Analyse der Ist-Situation durchgeführt. Dabei wurden die verwendeten Tools genauer betrachtet. Zudem wurden die Use Cases der verschiedenen Anspruchsgruppen erstellt, um die Anzahl der Schnittstellen festzustellen und eine Umfrage bei den Studierenden durchgeführt, um die Probleme und Wünsche der Studierenden zu erfahren. Aufgrund der Ist-Situation, den Anforderungen und Wünschen wurden Lösungsvorschläge erarbeitet. Eine Lösung wurde anschliessend ausgewählt und für sie ein Konzept für die zukünftige Informationsverteilung erstellt.
Als Ergebnis der Arbeit entstand ein Konzept für eine Informationsplattform. In diesem Konzept wird festgelegt, über welche Plattformen die Informationen verteilt werden, wann und wo die Informationen veröffentlicht werden und wer für die Aktualisierung der Informationen verantwortlich ist. Durch dieses neue Konzept der Informationsverteilung können Studierende wie Verantwortliche profitieren. Die Studierenden besitzen nun einen klaren Einstiegspunkt, wenn sie Informationen zum Studium benötigen und müssen die Informationen nicht mehr selber speichern, damit sie darauf Zugriff haben. Zudem können sie vom Mehrwert des Austausches mit Kommilitonen profitieren. Auch für die Verantwortlichen ist die Vielfalt an Kanälen kleiner geworden und durch die automatisierte Archivierung und die Versionsverfolgung ist immer klar, wann ein Dokument zuletzt aktualisiert wurde, wie frühere Versionen aussahen und welche Änderungen vorgenommen wurden.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Hochschule für Wirtschaft FHNW, Olten
Autorinnen und Autoren
Ruppen, Jenny
Betreuende Dozierende
Jüngling, Stephan
Publikationsjahr
2016
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Informationsplattform, Konzept, Informationsverteilung