Steigerung der Markenbekanntheit EF Education AG Bern

Die EF Education AG in Bern ist an der aktuellen Bekanntheit bei der ausgewählten Zielgruppe, die sich im Alter von 13-17 Jahren befinden, interessiert. Aus den Ergebnissen wünscht sich der Sprachreiseanbieter konkrete Resultate und jeweilige Massnahmen, welche die Bekanntheit steigern könnten.

Marjanovic, Milica, 2016

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende EF Education AG
Betreuende Dozierende Hänni, Roland
Keywords Bekanntheitsanalyse, Massnahmen für Bekanntheitssteigerung
Views: 20 - Downloads: 9
Die EF Education AG ist ein Sprachreiseanbieter mit weltweiter Vertretung. Die Filialen in der Schweiz versorgen jeweils verschiedene Regionen und sind für ihre Kunden selber verantwortlich. Nun will die EF Education AG in Bern durch eine Bekanntheitsanalyse herausfinden, wie bekannt sie tatsächlich sind. Die Zielgruppe wurde im Vorfeld definiert. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt demzufolge bei der Erhebung der Bekanntheit in Bern. Die Datenermittlung bildet zudem das Fundament für zukünftige Massnahmen, die die EF Education AG in Bern bei der ausgewählten Zielgruppe bekannter machen sollte.
Um effiziente Massnahmen zu treffen, ist eine genaue Befragung der Zielgruppe notwendig. Die Arbeit wurde in zwei Phasen aufgeteilt. Die Analysephase beinhaltet die Datenerhebung, um die Bekanntheit des Sprachreiseanbieters in Bern zu ermitteln. Anschliessend wird anhand der Resultate der Fragebögen auf der Basis des Desk Research ein Konkurrenzvergleich erstellt, um damit die Unterschiede aufzuzeigen. In dem zweiten, konzeptionellen Teil der Arbeit geht es darum, die Befragungsergebnisse und den Desk Research aus der Analysephase durch die Erarbeitung von Handlungsvorschlägen zu schliessen.
Dank der Befragung der Zielgruppe, konnte der EF Education AG in Bern aufgezeigt werden, wie bekannt sie tatsächlich sind. Die ungestützte Befragung ergab, dass die EF Education AG auf dem zweiten Rang der meist erwähnten Sprachreiseanbieter gelandet ist. Anders als bei der ungestützten Befragung, konnte die EF Education AG bei der gestützten Befragung den ersten Platz belegen. Das heisst von den 234 gültigen Fragebögen, kennen 99 Jugendliche den Sprachreiseanbieter in Bern. Durch die ausgewerteten Daten konnten die vier wichtigsten Konkurrenten verzeichnet werden, welche schlussendlich durch die Autorin weiter verglichen wurden. Dadurch, dass die bestimmte Zielgruppe zur Internetgeneration gehört, wurden hauptsächlich die Social Media Kanäle verglichen. Darunter fallen das Facebook, das Instagram und das YouTube. Durch diese Erkenntnisse wurden Stärken und Schwächen der jeweiligen Plattformen hervorgebracht und schlussendlich für die bevorstehenden Massnahmen verwendet. Durch die oben erwähnten Recherchen konnten für die EF Education AG fünf Massnahmen getroffen werden, welche dem Sprachreiseanbieter helfen können, ihre Bekanntheit bei der bestimmten Zielgruppe zu erhöhen.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
EF Education AG , Bern
Autorinnen und Autoren
Marjanovic, Milica
Betreuende Dozierende
Hänni, Roland
Publikationsjahr
2016
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Bekanntheitsanalyse, Massnahmen für Bekanntheitssteigerung