IT-Umgebung einer Pfarrei

Die IT-Infrastruktur ist in Organisationen ein entscheidender Erfolgsfaktor. Durch die permanente Entwicklung der Technologien, wird eine zeitgerechte Anpassung der IT verlangt. Die IT-Umgebung der Pfarrei Heiliggeist soll von einer heterogenen zu einer einheitlichen IT-Lösung umstrukturiert werden.

Hall, David, 2016

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Pastoralraum Grossbasel-Ost
Betreuende Dozierende Frey, Lukas
Keywords Geschäftsprozesse, Pflichtenheft, Nutzwertanalyse, Kostenübersicht, SharePoint, Outsourcing Dokumentenmanagementsystem, Mailservice
Views: 17 - Downloads: 0
Die Mitarbeiter der Pfarrei verwenden diverse Applikationen um Geschäftsprozesse durchzuführen. Die Heterogenität der IT-Infrastruktur erschwert die tägliche Arbeit. Aktuell betreibt die Pfarrei einen gemieteten, lokalen Server und besitzt elf Arbeitsstationen. Ein externer IT-Dienstleister ist für deren Service zuständig. Jedoch schätzt die Auftraggeberschaft die Kosten des externen IT-Dienstleister als zu hoch ein. Zudem gibt es Bedenken bei der Datensicherung, da die kompletten Daten ausschliesslich auf den lokalen Rechnern oder auf dem lokalen Server abgespeichert werden.
Der Projektverlauf wurde in vier Phasen unterteilt und sequentiell bearbeitet. Zuerst wurde mit den relevanten Stakeholdern eine Ist-Analyse in Form von Interviews durchgeführt, um bestehende sowie gewünschte Anforderungen zu definieren. Die Anforderungen an die neue IT-Lösung wurden in einem Pflichtenheft festgehalten. Anschliessend wurde das Pflichtenheft potenziellen Anbietern zugeschickt. Zusätzlich wurden durch ergänzende Offertanfragen weiter potenzielle Anbieter evaluiert. Die erfolgversprechendsten Ergebnisse wurden in Nutzwertanalysen und einer Kostenübersicht gegenübergestellt.
Im Rahmen dieser Bachelor Thesis wurden konkrete Lösungsvarianten für die Neugestaltung der IT-Umgebung der Pfarrei Heiliggeist erarbeitet. Dabei werden unter anderem kritische Faktoren wie, Wartungs- und Anschaffungskosten beachtet und aufgezeigt. Durch die Vereinheitlichung der IT-Umgebung soll der Arbeitsaufwand geschmälert und die Arbeitsschritte vereinfacht werden. Die gemeinsame Verwendung einer cloudbasierten Datenbank reduziert die Fehlerquote und gewährleistet die notwendige Sicherheit. Des Weiteren, verringert sich der Zeitaufwand durch intuitive und automatisierte Arbeitsvorgänge. Anhand der erarbeiteten Nutzwertanalysen und der Kostenübersicht werden der Auftraggeberschaft die jeweiligen Stärken der potenziellen IT-Lösungen aufgezeigt. Das Resultat dieser Arbeit führt zu keiner definitiven Entscheidung, sondern soll die Auftraggeberschaft bei der Wahl der zukünftigen IT-Lösung unterstützen.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Pastoralraum Grossbasel-Ost, Basel
Autorinnen und Autoren
Hall, David
Betreuende Dozierende
Frey, Lukas
Publikationsjahr
2016
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Geschäftsprozesse, Pflichtenheft, Nutzwertanalyse, Kostenübersicht, SharePoint, Outsourcing Dokumentenmanagementsystem, Mailservice