Digital Learning Assistant for Chinese Character Writing

Um chinesische Schriftzeichen zu lernen gibt es zahlreiche mobile Applikationen. Dies helfen dabei ein Wort aus dem Chinesischen zu übersetzen oder zeigen die Strichfolge eines Zeichens an. In dieser Arbeit wird ein neuartiges Verfahren zum Vergleich von handgeschriebenen Zeichen evaluiert.

Doganci, Faruk, 2016

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Hochschule für Wirtschaft FHNW
Betreuende Dozierende Riesen, Kaspar
Keywords Learning, Chinese, Application, Pattern Recognition, String Edit Distance
Views: 29 - Downloads: 5
«Kannst du das Wort Baum auf Chinesisch zeichnen?», um diese Frage beantworten zu können, bietet das Framework der Sketch-iD einen passenden Ausgangspunkt. Sketch-iD ermöglicht die Eingabe einer beliebigen Strichfolge auf einem Touchscreen-Display und den Abgleich der eingegebene Zeichnung mit zuvor hinterlegten Skizzen. Sketch-iD wurde ursprünglich zur Benutzerauthentifizierung entwickelt. Dieses Projekt nutzt den Algorithmus von Sketch-iD und entwickelt einen Proof of Concept, der als Lernassistent für chinesische Schriftzeichen dient. Es ist zu entscheiden, inwiefern der bestehende Algorithmus genutzt und adaptiert werden kann.
Damit die festgelegten Ziele dieser Arbeit erreicht werden, wurden vorerst fünfzig chinesische Schriftzeichen mit je zehn Instanzen als Stammdaten akquiriert. Danach folgte die Entwicklung eines Proof of Concept, welches durch vier Probanden getestet wurde. Dies ermöglichte eine optimale Konfiguration des Validierungssystems. Neben einer Analyse von Applikationen für das Erlernen der chinesischen Sprache, wurde im Rahmen dieser Arbeit auch eine Umfrage durchgeführt, um das grundsätzliche Interesse an Lernapplikationen zu validieren und mögliche Weiterentwicklungen zu erfragen.
Die Ergebnisse der Testphase zeigen, dass eine präzise Überprüfung der chinesischen Schriftzeichen, in Bezug auf die Grösse, die Position, die Reihenfolge und die Neigung zwingend ist, da die Schriftzeichen so einfacher zu merken sind und das Schönschreiben von Anfang an erlernt wird. Die Resultate der online Umfrage zeigen, dass erste Erfahrungen mit Lernapplikationen vorhanden sind und die Verwendung der Mustererkennung zum Lernen von chinesischen Schriftzeichen grosses Potential bietet. Die Transformation der Sketch-iD in einen Digital Learning Assistant, ermöglicht drei Punkte. Erstens können beliebig viele Schriftzeichen in die Applikation aufgenommen werden. Somit sind die Referenzdaten des Proof of Concept ausbaufähig. Zweitens ist anhand der vorgeschlagenen Schwellenwerteinstellung eine realistische Validierung der gezeichneten Schriftzeichen möglich. Drittens kann dank des verwendeten Algorithmus die erreichte Präzision einer Zeichnung mittels der Editierkosten sichtbar gemacht werden. Dies ermöglicht ein Bewertungssystem, um zukünftig Gamification-Elemente zum Einsatz zu bringen.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Hochschule für Wirtschaft FHNW, Olten
Autorinnen und Autoren
Doganci, Faruk
Betreuende Dozierende
Riesen, Kaspar
Publikationsjahr
2016
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Learning, Chinese, Application, Pattern Recognition, String Edit Distance