Einführung eines Praxisinformationssystems

eHealth in der Schweiz ist nur mit der Unterstützung der ambulant tätigen Ärzte möglich. Die Einführung einer elektronischen Krankengeschichte soll den Ärzten viele Vorteile bringen, so die allgemein verbreitete Aussage, aber tut sie das tatsächlich?

Kappis, Julian, 2015

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Medelexis AG
Betreuende Dozierende Schlick, Sandra
Keywords Praxisinformationssystem, Einführung, Prozesse, Vorbereitung
Views: 24 - Downloads: 9
Eine Überalterung der ambulant tätigen Ärzte stellt die Politik vor neue Herausforderungen. Um die Ziele der Vision „eHealth 2020“ umsetzen zu können müssen die notwendigen Voraussetzungen geschaffen werden: Als Grundlage für eHealth müssen die Daten von den Leistungserbringern elektronisch erfasst werden. Die Arbeit befasst sich mit der Umstellung auf eine vollelektronische Krankengeschichte und zeigt die Vor- und Nachteile. Der komplette Projektablauf ab der unterschriebenen Offerte bis zur Go-Live Begleitung am ersten Arbeitstag wird im Detail beschrieben und erklärt.
Im Rahmen einer Case Study wurden die häufigsten Prozesse identifiziert und aufgezeichnet. Die Gegenüberstellung der elektronischen und der manuellen Prozesse gibt Aufschluss über die möglichen Vorteile der Umstellung. Des Weiteren wurden Leitfäden für die Migration von bestehenden Systemen und Schulungen, sowie ein Musterprojektplan erstellt.
Die strukturierte Erfassung, die verbesserte Lesbarkeit und die Erhöhung der Geschwindigkeit der Prozesse wurden im Laufe der Arbeit als die drei grössten Nutzenpotenziale identifiziert. Die Erkenntnisse aus der Arbeit können in die tägliche Arbeit der Firma eingebunden werden und werden zukünftig bei den Marketingaktivitäten klarer hervorgehoben werden. Der Musterprojektplan und die Leitfäden geben Interessenten einen ersten Überblick über die bevorstehenden Tätigkeiten, welche im Rahmen der Einführung zu erledigen sind. Ziel der Arbeit war und ist es, dem Leser durch Aufklärung die Angst vor einem Umstieg zu nehmen und die positiven Aspekte zu beleuchten um im Endeffekt eine bessere Verbreitung der elektronischen Krankengeschichte erzielen zu können.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Medelexis AG, Lenzburg
Autorinnen und Autoren
Kappis, Julian
Betreuende Dozierende
Schlick, Sandra
Publikationsjahr
2015
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Praxisinformationssystem, Einführung, Prozesse, Vorbereitung