Eignungsabklärungstests im Rahmen der Auswahl von Lernenden

Der Schweizerische Maler- und Gipserunternehmer-Verband (SMGV) möchte die Empfehlung bezüglich der Auswahl von Lernenden überprüfen und optimieren. Schwerpunkt der Untersuchung bilden die Anforderungsprofile, Berufseignungstests und weitere zweckmässige Verfahren zur Auswahl von Lernenden.

Studer, Seraina, 2014

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Schweizerischer Maler- und Gipserunternehmer-Verband (SMGV)
Betreuende Dozierende
Keywords Anforderungsprofil, Eignungstests, Verfahren zur Auswahl von Lernenden, Personalauswahl, HRM
Views: 7 - Downloads: 1
Seit einigen Jahren empfiehlt der SMGV seinen Mitgliedern zur Selektion von Lernenden die Einforderung des Eignungstests ‚basic-check’. Der Test soll die Eignung der Jugendlichen für die Berufe des Gipsers und Malers aufzeigen. Auf dem Markt gibt es heutzutage jedoch mehrere Anbieter von Berufseignungstests. Der SMGV möchte mit dieser Arbeit herausfinden, ob ihre Empfehlung für die Maler- und Gipserausbildung bezüglich der Einforderung des basic-checks immer noch aktuell ist und ob die notwendigen Berufsanforderungen mit solchen Tests auch wirklich abgedeckt werden können.
Mittels Literaturrecherche und Analyse der vorhandenen Dokumente des SMGV werden Informationen gesammelt, welche für die Lösungsentwicklung relevant sind. Um zu überprüfen welcher Eignungstest die Berufsanforderungen am besten abdecken kann, werden zuerst die bestehenden Anforderungsprofile des SMGV analysiert und anhand Telefoninterviews mit Maler- und Gipserausbildnern ergänzt. Zur Überprüfung der Verbreitung der jeweiligen Eignungstests wird eine Umfrage in Form eines Fragebogens mit den Gipser-Lernenden im 1. Lehrjahr in Wallisellen durchgeführt.
Die Empfehlungen bezüglich der Anforderungsprofile, Berufseignungstests und weiterer Verfahren zur Auswahl von Lernenden wurden überprüft und optimiert. Die Analyse hat gezeigt, dass es neben dem basic-check noch andere interessante Tests zur Eignungsabklärung gibt. Grundsätzlich ist und bleibt der basic-check ein geeignetes Verfahren zur Vorselektion von Bewerber. Die Lehrbetriebe sollen aber auch andere Tests akzeptieren, wie z.B. die Multicheck Junior Eignungsanalyse Gewerbe, welche wichtige Berufsanforderungen des Malers und Gipsers abdecken kann. Bei der Auswahl von Lernenden ist es sinnvoll solche standardisierten Berufseignungstests in den Selektionsprozess aufzunehmen. Eine sorgfältige Analyse der Bewerbungsunterlagen sowie das klassische Bewerbungsgespräch und die Schnupperlehre / Berufswahlpraktikum bleiben jedoch bewährte Methoden zur Auswahl von Lernenden. Wichtige Fähigkeiten für die Verrichtung der Tätigkeiten können so direkt überprüft werden.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Schweizerischer Maler- und Gipserunternehmer-Verband (SMGV), Wallisellen
Autorinnen und Autoren
Studer, Seraina
Betreuende Dozierende
Publikationsjahr
2014
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Anforderungsprofil, Eignungstests, Verfahren zur Auswahl von Lernenden, Personalauswahl, HRM