Ein CRM-System für neue Impulse in der Datenverwaltung - Konzipierung und Einführung von CiviCRM

Die Non-Profit-Organisation Impulse Basel möchte für die Verwaltung ihrer Kontakte ein an die, durch die Ausweitung ihrer Aktivitäten, gestiegenen Bedürfnisse angepasstes CRM-System einsetzen. Grundlage für eine zukunftsgerichtete Kontakt- und Aufgabenverwaltung soll das CRM-System CiviCRM bilden.

Römer, Jan, 2013

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Impulse Basel
Betreuende Dozierende Dannecker, Achim
Keywords CRM, CiviCRM, Non-Profit-Organisation, Einführung CRM-System, Customer Relationship Management, Contact Relationship Management, Constituent Relationship Management
Views: 17 - Downloads: 2
Impulse Basel ist eine Non-Profit-Organisation mit dem Ziel, die Integration von Menschen mit Behinderung in den ersten Arbeitsmarkt zu fördern. Hierfür verfügt Impulse Basel über ein breites Netzwerk von Kontakten. Derzeit lanciert Impulse Basel ein neues Label für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung (iPunkt) und plant eine Ausweitung der Aktivitäten auf die ganze Nordwestschweiz. Dadurch sind die Anforderungen an die Verwaltung der Daten und Prozesse gestiegen. Ein CRM-System soll die Datenverwaltung erleichtern und Unterstützung bei der Kommunikation mit den Stakeholdern bieten.
Im Vorfeld dieses Projekts hat sich Impulse Basel für die Nutzung des auf Non-Profit-Organisationen ausgerichteten CRM-Systems CiviCRM entschieden. Für die Konzipierung eines an die Bedürfnisse von Impulse Basel angepassten CRM-Systems wurden zu Beginn des Projekts die Ist-Situation analysiert und die Anforderungen aufgenommen. Weiter wurden die Soll-Prozesse, welche durch das neue CRM-System unterstützt werden sollen, definiert. Nach der produktiven Einführung und Migration der bestehenden Daten, wurden die Benutzer im Umgang mit dem neuen System geschult.
Das Ergebnis dieser Arbeit beinhaltet ein Lösungskonzept, welches das Soll-System beschreibt, ein an die Bedürfnisse von Impulse Basel angepasstes CiviCRM sowie ein Handbuch für die Schulung der Benutzer. Das neue CRM-System ermöglicht Impulse Basel eine einfachere Verwaltung und Organisation ihrer Kontakte. Neu kann die Aufgabenplanung und -verwaltung in CiviCRM durchgeführt werden. Weiter bietet CiviCRM Unterstützung beim Versand von Newslettern und Mailings sowie der Erstellung von Umfragen, deren Ergebnisse automatisch mit dem befragten Kontakt verknüpft werden. Zudem lässt sich bei jedem Kontakt die Historie der Zusammenarbeit und die Beziehungen der Kontakte untereinander hinterlegen. Über eine Event-Verwaltung können Veranstaltungen geplant, Teilnehmer eingeladen und die Rückmeldungen in CiviCRM erfasst werden. Schliesslich unterstützt die Workflow-Funktionalität von CiviCRM Impulse Basel bei Prozessen im Zusammenhang mit dem neu lancierten Label für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung (iPunkt) und der Vermittlung offener Stellen im Rahmen der Charta.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Impulse Basel, Basel
Autorinnen und Autoren
Römer, Jan
Betreuende Dozierende
Dannecker, Achim
Publikationsjahr
2013
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
CRM, CiviCRM, Non-Profit-Organisation, Einführung CRM-System, Customer Relationship Management, Contact Relationship Management, Constituent Relationship Management