Schlössli Biel AG, Zentrum für Langzeitpflege/Analyse der Controllingsituation in der finanziellen Führung

Die in der Projektarbeit entwickelten Instrumente ermöglichen eine exaktere Budgetierung der Personalpflegekosten

Mantello, Simone Daniele & Stuber, Matthias & Nascarella, Patrick & Jost, Janick Michael, 2012

Art der Arbeit Projektarbeit/Praxisprojekt
Auftraggebende Schlössli Biel-Bienne AG - Zentrum für Langzeitpflege
Betreuende Dozierende Schaad, Pia
Keywords Pflegebetrieb, Budgetierungsprozess, Soll/Ist-Vergleich
Views: 16 - Downloads: 0
Seit dem 1. Januar 2011 ist die Finanzierung der Alters- und Langzeitpflege in allen Kantonen neu geregelt. Mit der neuen Pflegefinanzierung und der damit verbundenen Transparenz in der Tarifgestaltung, kommt der Budgetierung der Pflegekosten eine höhere Bedeutung zu. Aktuell wird das Budget aufgrund von Ist-Werten des Vorjahres erstellt. Das Schlössli Biel hat aber keine genauen Anhaltspunkte, wo, warum und in welcher Höhe zusätzliche Kosten entstehen. Dies vor allem bei einer Veränderung der Bewohnerinnen- und Bewohner-Struktur.
Im Rahmen der Projektarbeit sollen die aktuelle Arbeitszeit sowie die aktuellen Arbeitskosten bei der Pflege aufgezeigt werden. Dabei führt das Projektteam eine detaillierte Arbeitszeiterfassung pro Pflegestufe durch, womit ein Soll/Ist-Vergleich der Pflegekosten ermöglicht wird. Die tatsächlich angefallenen Pflegezeiten sollen anhand einer quantitativen Zeiterfassung sowie einer qualitativen Befragung ermittelt und den Daten von CURAviva gegenübergestellt werden. Weiter wird durch das Projektteam ein Modell zur Konzeption des Budgetierungsprozesses und des Soll/Ist-Vergleiches entwickelt.
Die Projektarbeit ermöglicht eine Abweichungsanalyse zwischen den budgetierten und den tatsächlichen Pflegekosten. Dabei werden nicht nur die unter dem Jahr entstandenen Veränderungen wiedergegeben, es sollen auch die unterschiedlichen Veränderungen einzelner Bereiche angezeigt werden. Damit können auch Rückschlüsse auf die Ursachen gezogen werden. Weiter wurden von der Arbeitsgruppe Interpretationen und Schlussfolgerungen bezüglich der finanziellen Situation der Schlössli Biel/Bienne AG erstellt. Die Zukunft zeigt, dass vermehrt Langzeitpflegeheime wie auch Altersheime, den Fokus auf eine transparente Kostenrechnung legen müssen. Tatsache ist, dass im Rahmen der neuen Pflegefinanzierung, der finanzielle Druck immer grösser wird. Ein zielorientiertes und effektives Handeln im Pflegebereich gewinnt immer mehr an Bedeutung. Aus diesem Grund ist es für das Schlössli Biel von grosser Bedeutung, ein effektives und der Realität entsprechendes Budget zu gewährleisten.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Projektarbeit/Praxisprojekt
Auftraggebende
Schlössli Biel-Bienne AG - Zentrum für Langzeitpflege, Biel-Bienne
Autorinnen und Autoren
Mantello, Simone Daniele & Stuber, Matthias & Nascarella, Patrick & Jost, Janick Michael
Betreuende Dozierende
Schaad, Pia
Publikationsjahr
2012
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Pflegebetrieb, Budgetierungsprozess, Soll/Ist-Vergleich