Implementierung der Marke Gefran in den Schweizer Markt

Das Ziel dieser Arbeit ist es, die Bedürfnisse der Schweizer Kundschaft zu verstehen und mit diesen Informationen einen Aktionsplan zu entwickeln, mit welchem die Bekanntheit der Marke Gefran im Bereich der Automatisierungslösungen nachhaltig gesteigert werden kann

Chiauzzi, Ronny, 2020

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Sensormate AG
Betreuende Dozierende Birkenmeier, Beat
Keywords Markterschliessung
Views: 21
Der Gefran Konzern verfügt über exzellente und innovative Produkte im Bereich der Automatisierung. Obwohl in der Schweiz schon vielseitig Produkte von Gefran verwendet werden, zum Beispiel in der Sensorik, ist die erwähnte Sparte des Konzerns bei der Schweizer Kundschaft noch sehr unbekannt. Auf dem internationalen Markt erfreuen sich die Produkte besonders bei Anwendungen wie der Wärmebehandlung durch Infrarot grosser Beliebtheit. Durch den Erfolg in anderen Ländern lässt sich erahnen, dass auch in der Schweiz viel unberührtes Potenzial vorhanden ist
Die Ist-Situation wurde anhand einer Umfrage erfasst. Dazu wurden proaktiv Interviews mit Vertretern aus Schweizer Industrieunternehmen geführt. Im Weiteren wurden Recherchen bezüglich des Marktes getätigt. Dazu wurde der sekundäre Sektor der Schweizer Wirtschaft untersucht. Auch wurde SWOT-Analyse erstellt, um die Situation besser zu verstehen. Zudem wurde anhand der Umfrage und der Analyse am Markt die Schweizer Konkurrenz analysiert und mit Gefran verglichen. Auf der Basis dieser Untersuchungen wurde schliesslich ein Aktionsplan mit Massnahmen zur Bekanntheitssteigerung der Marke erstellt
Die Umfrage hat gezeigt, dass Gefran bereits recht bekannt ist, aber noch viel Potenzial nach oben hat. Erfreulich war, dass Gefran grösstenteils als gute Marke wahrgenommen wird. Besondere Beachtung sollte aber auf die Beratung und den Service, sowie den Internetauftritt gelegt werden. Die Marke muss ihrer Kundschaft einen klaren Mehrwert bieten, um im Verdrängungswettbewerb bestehen zu können. Eine zusätzliche Schwierigkeit ist, dass die Kunden defekte Produkte meist eins zu eins ersetzen. All dies zeigt, dass Gefran auf verschiedenen Ebenen der Kundschaft einen Mehrwert bieten muss, um an Bekanntheit zuzulegen. Das Einführen von Landing Pages, WhatsApp-Business, Blogs, die Präsenz in Sozialen Medien und eine Suchmaschinenoptimierung könnten dabei effektive Massnahmen sein. Die Marke Gefran ist jedoch gut aufgestellt und der Zeitpunkt ist günstig, den Schweizer Markt zu erobern. Eurotherm schwächelt im Markt und Jumos wichtigstes Standbein ist die Sensorik und nicht Automatisierungslösungen. Wird dieser Aktionsplan von allen Schweizer Beteiligten konsequent eingehalten, steht der Bekanntheitssteigerung der Marke Gefran im Bereich der Automatisierungslösungen nichts mehr im Weg
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Sensormate AG, Aadorf
Autorinnen und Autoren
Chiauzzi, Ronny
Betreuende Dozierende
Birkenmeier, Beat
Publikationsjahr
2020
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Brugg-Windisch
Keywords
Markterschliessung