Optimierung von Solarprojekten durch Künstliche Intelligenz: Handlungsempfehlungen für die CKW Gebäudetechnik AG

Die CKW Gebäudetechnik (GBT) zielt darauf ab, durch den Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) die Effizienz, die Qualität und die Zufriedenheit der Kundschaft in Solarprojekten zu steigern. Diese Arbeit identifiziert Herausforderungen und entwickelt Handlungsempfehlungen zur Optimierung der Projekte.

Margareta Karaqi, 2024

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende CKW Gebäudetechnik AG
Betreuende Dozierende Grieder, Hermann
Keywords Solar, Energie, erneuebare Energien, Photovoltaik, Künstliche Intelligenz, KI
Views: 5
Die GBT sieht sich mit steigenden Anforderungen im Solarbereich konfrontiert. Der globale Anstieg der CO2-Emissionen und die Energiestrategie 2050 haben zu einer erhöhten Nachfrage nach Solar und Wachstum geführt. Dies bringt Herausforderungen mit sich. Der Einsatz von KI-Technologien soll helfen, die Herausforderungen zu bewältigen, die Effizienz, Qualität und Kundenzufriedenheit hochzuhalten und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu stärken.
Die Arbeit basiert auf einer umfassenden Analyse des bestehenden Geschäftsprozesses, einer Stakeholderanalyse sowie Interviews und Rückmeldungen der Kundschaft. Eine Nutzwertanalyse wurde verwendet, um die wichtigsten Herausforderungen zu identifizieren und zu priorisieren. Im Anschluss wurden mittels Literaturrecherche KI-Anwendungsfälle identifiziert, die die grössten Optimierungspotenziale versprechen. Die KI-Anwendungsfälle wurden durch Umfragen und einer Impact-Effort-Matrix bewertet. Daraus wurden Handlungsempfehlungen abgeleitet.
Die Analyse ergab Herausforderungen in den Bereichen Kommunikation, Projektmanagement und Systeme sowie Unterstützung und Betreuung der Kundschaft. Im Bereich Kommunikation wird strategisch die Entwicklung einer Kommunikationsstrategie und taktisch eine detaillierte Tool-Analyse vorgeschlagen. Operativ wird der sofortige Einsatz von ChatGPT und Power Virtual Agent sowie Tools für Statusaktualisierungen und Datenvalidierung empfohlen. Für Projektmanagement und Systeme wird strategisch ein Rahmenwerk mit Standards sowie taktisch das Vorantreiben der Einführung relevanter Tools empfohlen. Operativ werden automatische Benachrichtigungen, Dokumentenkontrollsysteme, automatische Ressourcenallokation, Onboarding-Systeme und Echtzeit-Überwachung vorgeschlagen. Im Bereich Unterstützung und Betreuung der Kundschaft wird strategisch und taktisch eine Service-Strategie sowie die Förderung der KI-Nutzung empfohlen. Operativ wird ein Echtzeit-Coaching mittels Sprach-zu-Text Transkription vorgeschlagen. Diese Massnahmen sollen die Effizienz steigern, die Qualität sichern und die Zufriedenheit der Kunden und Kundinnen erhöhen.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
CKW Gebäudetechnik AG, Luzern
Autorinnen und Autoren
Margareta Karaqi
Betreuende Dozierende
Grieder, Hermann
Publikationsjahr
2024
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Solar, Energie, erneuebare Energien, Photovoltaik, Künstliche Intelligenz, KI