Data Governance an Hochschulen der Schweiz – Evaluation und Analyse der aktuellen Situation

Angesichts des exponentiellen Anstiegs von Datenvolumen und Komplexität in der Hochschullandschaft untersucht die vorliegende Bachelorarbeit die Implementierung und Effektivität von Data-Governance-Strategien an Schweizer Hochschulen.

Tobias Frank, 2024

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Hochschule für Wirtschaft, FHNW
Betreuende Dozierende Moriggl, Pascal, Asprion, Petra
Keywords Data, Governance, Hochschulen, Schweiz, Quality, Security, Compliance
Views: 16
Inmitten der rasanten Digitalisierung konfrontiert das Wachstum der Datenproduktion aus Forschungsprojekten, studentischen Systemen und Verwaltungsdatenbanken die Hochschulen mit Herausforderungen. Effektive Data Governance wird unabdingbar, um Genauigkeit, Sicherheit und Zugänglichkeit dieser Informationsflut zu gewährleisten. Kernprobleme umfassen die Sicherstellung von Datenqualität, entscheidend für die akademische Integrität und die Vermeidung rechtlicher Komplikationen. Des Weiteren erfordert die strikte Einhaltung von Datenschutzgesetzen akkurate Compliance-Strategien.
In dieser Studie wurde ein methodisch fundiertes Vorgehen angewendet. Die Webseiten verschiedener Hochschulen wurden systematisch durchsucht, um Informationen über ihre Data-Governance-Praktiken zu sammeln. Anschliessend wurde eine umfassende Literaturanalyse durchgeführt, um einen Überblick über bestehende Forschungsarbeiten im Bereich der Data Governance im Hochschulkontext zu erhalten. Der Fokus lag darauf, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Schweizer Hochschulen zu identifizieren.
Die Ergebnisse der Arbeit zeigen, dass Schweizer Hochschulen Datenschutz und -sicherheit hoch priorisieren, jedoch eine Varianz in der Ausgestaltung und Implementierung von Data-Governance-Strategien vorliegt. Die Arbeit betont die Notwendigkeit einer harmonisierten Data-Governance-Politik und bietet fundierte Empfehlungen zur Optimierung von Datenverwaltungsstrategien. Diese zielen darauf ab, die Forschungsqualität zu steigern, die Einhaltung von Compliance-Standards zu sichern und die Entscheidungsfindung auf einer soliden Datengrundlage zu stützen. Die vorgeschlagenen Verbesserungsansätze streben eine effizientere, sicherere und transparentere Datenverwaltung an, was die institutionelle Integrität und Leistungsfähigkeit der Hochschulen stärken wird.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Hochschule für Wirtschaft, FHNW, Olten
Autorinnen und Autoren
Tobias Frank
Betreuende Dozierende
Moriggl, Pascal, Asprion, Petra
Publikationsjahr
2024
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Data, Governance, Hochschulen, Schweiz, Quality, Security, Compliance