Entwicklung eines Prototyps für den Verband Bio Suisse zur gezielten Zielegruppenansprache mittels Datenerhebung und anschliessender Evaluation

Die Entwicklung einer konkreten Werbemassnahme war Ziel dieser Bachelor-Thesis. In einem ersten Schritt wurden die notwendigen Informationen bei der Zielgruppe mittels einer Befragung erhoben. Anschliessend wurde eine Werbemassnahme als Prototyp entwickelt und deren Wirkung analysiert.

Leonardo Gaetani, 2023

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Bio Suisse
Betreuende Dozierende Haisch, Tina
Keywords Werbemassnahme, Zielgruppenansprache, jüngere Generation, Wirkungsanalyse und Social Media Präferenzen
Views: 7
Die 1981 gegründete Bio Suisse ist die zentrale Organisation des biologischen Landbaus in der Schweiz und Trägerin des Knospe-Labels. Trotz Herausforderungen wie steigenden Lebenshaltungskosten und geopolitischen Spannungen sind die biologisch bewirtschaftete Fläche und der Marktanteil von Bio Suisse gewachsen. Ziel von Bio Suisse ist es, auch bei der jüngeren Generation (16-35 Jahre) den Marktanteil weiter zu steigern. Um diese Zielgruppe anzusprechen, zielt diese Arbeit auf geeignete Werbemassnahmen.
In einem ersten Schritt wurde eine umfassende Recherche in der Literatur durchgeführt. Relevante Artikel wurden auf Swisscovery und Google Scholar recherchiert auf Deutsch und Englisch. Ergänzend zur Literatur erfolgt eine Befragung der Zielgruppe (16- bis 35-Jährige, Männer und Frauen). Die gesammelten Informationen werden Grundlage für die Erstellung eines Prototyps für die Werbung von Bio Suisse sein. Nach der Veröffentlichung und Überprüfung des Prototyps kann festgestellt werden, ob es sich als wirksame Werbemassnahme eignet oder ob Änderungen notwendig sind.
Die junge Generation informiert sich und kauft Bio Suisse Produkte am liebsten über Video- und Bildformate. Besonders beliebt ist Instagram. In der Werbung sind moralische Botschaften und Tierwohl besonders wichtig. Auch die Umweltauswirkungen der Produkte und Nachhaltigkeitsinitiativen werden favorisiert. Die Wirkungsanalyse zeigt: Das Video wird von der Zielgruppe wahrgenommen. Zur Optimierung des Videos für die Zielgruppe können Verbesserungen und Ergänzungen vorgenommen werden. Dies wird durch den Vergleich mit anderen Videos und den Angaben der Zielgruppenbefragung bestätigt. Zu den Verbesserungsmöglichkeiten zählen Preisnachlässe, Transparenz und die Zusammenarbeit mit wichtigen Zielgruppen wie Ernährungsexperten, Umweltorganisationen oder Aktivisten für Nachhaltigkeit. Eine gezielte Zusammenarbeit mit diesen Akteuren könnte helfen, die Botschaften zu verbreiten und zu verankern. Die Themen Nachhaltigkeit, Umwelt, gesunde Ernährung und umweltfreundliche Verpackungen sollten im Mittelpunkt der Werbung stehen. Es wird vorgeschlagen, dass Bio Suisse weiterhin solche Videos produziert und die erwähnten Optimierungen berücksichtigt.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Bio Suisse, Basel
Autorinnen und Autoren
Leonardo Gaetani
Betreuende Dozierende
Haisch, Tina
Publikationsjahr
2023
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Basel
Keywords
Werbemassnahme, Zielgruppenansprache, jüngere Generation, Wirkungsanalyse und Social Media Präferenzen