Optimierung des Fuhrparkmanagements: Analyse und Bewertung von Softwarelösungen und Implementierungsmassnahmen

Diese Arbeit analysiert das Fuhrparkmanagement eines Energie- und Contracting-Unternehmens. Ziel ist es, die Fuhrparkverwaltung durch die Einführung einer effizienten Softwarelösung zu optimieren, um Transparenz zu steigern und Ressourcen effektiver zu nutzen.

Kuroglu, Ahmet Emircan, 2023

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Energie- und Contracting-Unternehmen
Betreuende Dozierende Koch, Maximilian
Keywords Fuhrparkmanagement, Energie, Kostenallokation, Softwareanalyse, Fuhrpark-Software, Corporate Carsharing,Effizienz, zentralisierte Lösung
Views: 29
Die betriebene Multi-Client-Site bietet neben infrastrukturellen Angeboten für interne Kunden auch ein breites Spektrum an klimafreundlichen Energielösungen für die gesamte Schweiz an. Das Unternehmen setzt dafür einen vielfältigen Fuhrpark ein, der Pkw, Lkw und Spezialfahrzeuge umfasst. Die dezentrale Verwaltung durch verschiedene Abteilungen führt zu Ineffizienzen, mangelnder Transparenz und unnötigen Kosten. Es besteht ein klarer Bedarf für ein zentralisiertes und effizientes Fuhrparkmanagement, um die Gesamtbetriebskosten zu senken und die Nutzung der Fahrzeuge zu optimieren.
Die Studie zur Optimierung des Fuhrparkmanagements gliedert sich in mehrere Phasen. Zunächst erfolgte eine Bestandsaufnahme und Analyse des bestehenden Fuhrparkmanagements einschliesslich der Durchführung von Experteninterviews zur Ermittlung der internen Anforderungen und Erwartungen. Darauf aufbauend wurde eine detaillierte Markt- und Softwareanalyse mit einem Vergleich von vier führenden Anbietern durchgeführt, um eine geeignete Softwarelösung für das Fuhrparkmanagement auszuwählen. Zudem wurde das Konzept des Corporate-Carsharings mittels SWOT-Analyse für die Unternehmung bewertet.
Die Ergebnisse unterstreichen die Wichtigkeit einer zentralen Steuerung und Verwaltung des Fuhrparks, um Transparenz zu erhöhen und Ressourcen effizient zu nutzen. Strategisch wird eine verbesserte abteilungsübergreifende Zusammenarbeit angeregt, um Synergien zu nutzen und Effizienz zu steigern. Zentral ist der Entwurf und die Implementierung einer klaren Car Policy, die Richtlinien und Verfahren für die Fahrzeugnutzung festlegt. Ebenso soll das Fuhrparkmanagement in das Facilitymanagement eingegliedert werden, um eine umfassendere Steuerung und Überwachung zu ermöglichen. Operativ wird die Implementierung einer spezialisierten Fuhrpark-Software empfohlen. Diese Software soll eine effiziente Verwaltung, Wartung und Nutzung der Fahrzeuge ermöglichen und dabei helfen, Kosten zu reduzieren und die Nutzungstransparenz zu erhöhen. Komplementär wird die Einführung des Corporate Carsharings, vorgeschlagen, um die Fahrzeugauslastung zu maximieren. Die Arbeit gibt einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen im Fuhrparkmanagement und betont die Bedeutung einer modernen und effizienten Softwarelösung sowie einer durchdachten Implementierungsstrategie für ein erfolgreiches Fuhrparkmanagement.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Energie- und Contracting-Unternehmen
Autorinnen und Autoren
Kuroglu, Ahmet Emircan
Betreuende Dozierende
Koch, Maximilian
Publikationsjahr
2023
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Basel
Keywords
Fuhrparkmanagement, Energie, Kostenallokation, Softwareanalyse, Fuhrpark-Software, Corporate Carsharing,Effizienz, zentralisierte Lösung