Entwicklung einer Employer Branding Strategie

Employer Branding stellt in der heutigen Arbeitswelt einen entscheidenden Erfolgsfaktor in der Gewinnung und Bindung von Mitarbeitenden dar. Ein Ziel ist es, sich unter anderem als attraktiven Arbeitgebenden zu positionieren. Angesichts des Fachkräftemangel gewinnt Employer Branding an Bedeutung.

Fluri, Steffan, 2023

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Mibelle Group, Mibelle AG
Betreuende Dozierende Jansen, Anne
Keywords Employer Branding, Personalmarketing,
Views: 41
Unternehmen stehen heutzutage vor dem Problem des Fach- und Arbeitskräftemangels. Um dem entgegenzuwirken, ist die Candidate Experience ein wichtiger Aspekt der Employer Branding Strategie. Die Candidate Experience umfasst alle Interaktionen zwischen Bewerbenden und dem Unternehmen und ist sowohl für die erfolgreiche Rekrutierung als auch für das allgemeine Unternehmensimage wichtig. Die Karrierewebsite spielt dabei eine zentrale Rolle und sollte informativ, authentisch und glaubwürdig gestaltet sein.
In der vorliegenden Thesis wurde mittels systematischer Literaturrecherche und Analyse vorhandener Projektdaten und Mitarbeitendenumfragen die Arbeitgebereigenschaften evaluiert. Insbesondere fokussierte die Untersuchung auf die Authentizität und Transparenz des Arbeitgeberversprechens auf der Karrierewebsite. Hierbei wurden Faktoren identifiziert, die die Candidate Experience beeinflussen könnten. Die gesammelten Daten wurden in eine SWOT-Analyse integriert, auf deren Grundlage Strategien und Konzepte für eine verbesserte Employer Branding-Strategie entwickelt wurden.
Die durchgeführten Analysen unterstreichen die Vielfältigkeit der Arbeitgebereigenschaften des evaluierten Unternehmens, speziell im schweizerischen Kontext . Die Thesis empfiehlt, dass strategische Investitionen in das Talent Relationship Management getätigt werden sollten, um nachhaltige Beziehungen zu potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern aufzubauen. Eine Fokussierung auf Schlüsselpositionen und Engpassfunktionen ist dabei zentral. Darüber hinaus sollte der Ausweitung von Hochschulmarketingmaßnahmen und Social-Media-Kommunikation besondere Beachtung geschenkt werden, wobei die Authentizität des Arbeitgeberversprechens eine zentrale Rolle spielen sollte. Die Optimierung der Karrierewebseite könnte nicht nur die Qualität der eingehenden Bewerbungen verbessern, sondern auch die gesamte Candidate Experience positiv beeinflussen. Die Einbindung internationaler Standorte ins schweizerische Inseratenmanagement könnte die interne Mobilität fördern. Massnahmen wie optimiertes Pre- und Onboarding und ein Mitarbeitenden-Empfehlungsprogramm könnten die Mitarbeiterbindung und -attraktivität erhöhen. Die Messung von Kennzahlen wird für die Erfolgsmessung vorgeschlagen.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Mibelle Group, Mibelle AG, Buchs
Autorinnen und Autoren
Fluri, Steffan
Betreuende Dozierende
Jansen, Anne
Publikationsjahr
2023
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Basel
Keywords
Employer Branding, Personalmarketing,