Stärkung des Employer Brandings für handwerkliche Unternehmen

Diese Bachelorarbeit untersucht, wie die fachwerk Kommunikation AG ihre Kundschaft als attraktive Arbeitgebende vermarkten kann und wie ein gutes Employer Branding dabei unterstützen kann. In diesem Bereich unterstützt die fachwerk Kommunikaition AG handwerkliche KMU's.

Jenni, Rahel & N'Jari, Leila, 2023

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende fachwerk Kommunikation AG
Betreuende Dozierende Müller, Richard
Keywords Employer Branding, Marketing
Views: 26
Der Fachkräftemangel in der Schweiz macht den kleinen und mittelgrossen handwerklichen Unternehmen zu schaffen. Aus diesem Grund müssen diese Unternehmen die potenziellen Arbeitnehmenden von sich als Arbeitgebende überzeugen können. Die Werbeagentur fachwerk Kommunikation AG unterstützt handwerkliche KMU’s im Bereich des externen Employer Brandings.
Das methodische Vorgehen dieser Arbeit setzt sich aus der Literaturrecherche über die Themen Employer Branding und Werbung, sowie der Durchführung von qualitativen Interviews mit 12 Personen zusammen. Zudem untersuchen die Studierenden die Werbemittel der fachwerk Kommunikation AG sowie deren Konkurrenz. Aus den Ergebnissen aus den Befragungen, sowie den Erkenntnissen aus der Theorie werden Handlungsempfehlungen für die Auftraggeberschaft erarbeitet.
Die Befragungen zeigen, dass die allgemeine Situation der handwerklichen KMU’s eher negativ bewertet wird. Die Arbeitsbedingungen sind nicht optimal und junge Personen möchten nicht mehr handwerklich arbeiten. Die fachwerk Kommunikation AG sollte ihre Kundschaft darauf sen-sibilisieren, ihre Arbeitsbedingungen attraktiver zu gestalten. Mit einer intensiven Auseinander-setzung der Stärken und Schwächen der Unternehmung kann ein Employer Branding-Konzept hergeleitet werden. Dazu liegen in der Arbeit wissenschaftliche Vorgehensweisen vor. Mit einer Werbekampagne zur Darstellung einer Employer Value Proposition für die handwerklichen KMU’s können sich diese als attraktive Arbeitgebende zeigen. Es wurde festgestellt, dass die Zielgruppe sich vorwiegend über persönliche Kontakte über Ar-beitgebende oder Stellen informiert. Die Studierenden sehen dies als Herausforderung für die eine wirkungsvolle Werbung. Sie raten der fachwerk Kommunikation AG einen Event durchzu-führen, auf welchem sich handwerkliche KMU’s als Arbeitgebende präsentieren und potenzielle Mitarbeitende persönlich treffen können.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
fachwerk Kommunikation AG, Sursee
Autorinnen und Autoren
Jenni, Rahel & N'Jari, Leila
Betreuende Dozierende
Müller, Richard
Publikationsjahr
2023
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Employer Branding, Marketing