Sponsoringkonzept für einen Lern- und Experimentierpfad an der FHNW

Für einen geplanten Lern- und Experimentierpfad am Campus Brugg-Windisch der Fachhochschule Nordwestschweiz soll ein ansprechendes Sponsoringkonzept mit ergänzender Analyse erstellt werden. Der Pfad soll mithilfe unterschiedlicher Exponaten Jung und Alt für die Energie und ihren Wandel begeistern.

Sommerhalder, Delia & Fanti, Fabienne, 2023

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Fachhochschule Nordwestschweiz
Betreuende Dozierende Müller, Thomas
Keywords Sponsoring, Sponsoringkonzept, Themenpfade
Views: 38
Die Fachhochschule Nordwestschweiz plant einen Experimentierpfad zum Thema Energie. Die Besucher*innen des Campus können dabei durch den Pfad spazieren und verschiedene Exponate ausprobieren. Der Lernpfad soll die Attraktivität des Standortes steigern und mit physikalischen Experimenten Jung und Alt ansprechen. Diese Bachelor-Thesis befasst sich mit der Analyse von möglichen Sponsoren. Zudem wurde ein Sponsoringkonzept erstellt.
Zunächst wurde eine Literaturrecherche durchgeführt. Zudem wurden zwei Fachpersonen interviewt, welche bereits ein Sponsoringkonzept für ein ähnliches Projekt erstellt haben. Aufgrund ihrer Hinweise und Tools konnte ein Sponsoringkonzept für den Lernpfad erarbeitet werden. Potenzielle Sponsoren wurden in Gross- und Kleinsponsoren unterteilt. Nebst dem Konzept wurde sich intensiv mit dem Thema Hochschulsponsoring auseinandergesetzt. Um die Einstellung der FHNW gegenüber Hochschulsponsoring abzuholen, wurde ein Fragebogen an neun Vertreter*innen der FHNW geschickt.
Das Sponsoringkonzept enthält Informationen über die FHNW, über den Lern- und Experimentierpfad, eine Übersicht über die verschiedenen Sponsoringtypen mit den Gegenleistungen sowie über das Projektteam. Neben dem Sponsoringkonzept wurden eine Sponsorenliste mit 133 potenziellen Kleinsponsoren und vier Grosssponsoren sowie Werbemails erstellt. Die mit möglichen Kleinsponsoren geführten Gespräche haben gezeigt, welche Gegenleistungen der FHNW für sie attraktiv sein könnten und worauf bei einer allfälligen Partnerschaft geachtet wird. Die Gespräche haben zudem gezeigt, dass das Projekt für Kleinsponsoren grundsätzlich attraktiv ist.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Fachhochschule Nordwestschweiz, Windisch
Autorinnen und Autoren
Sommerhalder, Delia & Fanti, Fabienne
Betreuende Dozierende
Müller, Thomas
Publikationsjahr
2023
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Brugg-Windisch
Keywords
Sponsoring, Sponsoringkonzept, Themenpfade