Zukünftige Organisationsstruktur der libs am Standort Heerbrugg

Eine angenehme Arbeitsatmosphäre und motivierte Mitarbeitende sind für ein Unternehmen zentral. Menschen übernehmen immer mehr Aufgaben und überlasten sich dadurch schnell. Langfristig gesehen ist das ungesund und es entsteht eine demotivierende Stimmung. Wie können Unternehmen dem gegensteuern?

Karovic, Ana & Aliji, Ermira, 2023

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende libs Industrielle Berufslehren Schweiz
Betreuende Dozierende Minnig, Christoph
Keywords Organisation, Organigramm, Prozess, Lernende, Schnupperlernende
Views: 35 - Downloads: 14
libs bildet Lernende für industrielle Berufslehren aus und stellt ihren Partnerfirmen kompetenten Nachwuchs als Fachkräfte zur Verfügung. Die Mitarbeitenden der libs sind mehrheitlich Berufsbildende, die ihre eigenen Lernenden rekrutieren und durch die gesamte Ausbildung begleiten. Der libs Standort Heerbrugg ist schnell gewachsen, und die Mitarbeitenden stossen an ihre Grenzen. Ziel dieser Arbeit ist es, die Verantwortungsbereiche zu analysieren, Prozesse zu verstehen und eine neue Organisationsstruktur vorzuschlagen, welche die Berufsbildenden entlasten soll.
Zu Beginn wurden drei Forschungsfragen definiert. Diese Fragen sollten durch eine erste Literaturrecherche und anschliessende Experteninterviews beantwortet werden. Die Interviews sollten zusammengefasst und nachfolgend ausgewertet werden. Durch die Verknüpfung der Literaturrecherche und den Ergebnissen aus den Interviews werden geeignete Lösungsoptionen erarbeitet. Die Experteninterviews sind von grosser Bedeutung, da sie die Basis für die Arbeit darstellen und dadurch auf die Bedürfnisse und Wünsche der Mitarbeitenden eingegangen werden kann.
Bei der Bearbeitung der Thematik haben sich drei Lösungsoptionen herauskristallisiert. Die erste mögliche Option ist die Schaffung einer Stabsstelle. Dadurch können verschiedenartige Aufgaben mit administrativem Charakter von den Berufsbildenden an die Stabsstelle abgegeben und dort zentralisiert werden. Die zweite Option umfasst eine Optimierung des Schnupperlehrprozesses und hängt unmittelbar mit der Schaffung der Stabsstelle zusammen. Die Übernahme verschiedener Tätigkeiten im Schnupperlehrprozess durch die Stabsstelle soll zur Folge haben, dass die Berufsbildenden entlastet sind und mehr Zeit für die Betreuung und Ausbildung der Lernenden haben. Die dritte Option ist die Optimierung des Lehrstellenprozesses. Auch diese Option ist mit der Einführung einer Stabsstelle eng verbunden und beinhaltet die Abgabe von sich wiederholenden und gleichen Tätigkeiten. Eine Neuorganisation auf der Basis der vorgeschlagenen Massnahmen könnte eine positive Entwicklung für Libs und ihre Mitarbeitenden in Heerbrugg bedeuten. Es ist zu betonen, dass die Umsetzung eine sorgfältige Planung und Kommunikation mit allen Beteiligten erfordert.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
libs Industrielle Berufslehren Schweiz, Heerbrugg
Autorinnen und Autoren
Karovic, Ana & Aliji, Ermira
Betreuende Dozierende
Minnig, Christoph
Publikationsjahr
2023
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Organisation, Organigramm, Prozess, Lernende, Schnupperlernende