Make or Buy Entscheidung

In dieser Bachelorarbeit wird das Thema Make or Buy behandelt. Ein Unternehmen aus dem Retail lässt im Rahmen dieser Arbeit abklären, ob ein Insourcing der Produktion eines seiner Produkte wirtschaftlich sinnvoll wäre.

Fischbach, Remo & Freskim Zhitia, Freskim, 2023

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Unternehmen aus dem Retail
Betreuende Dozierende Hürsch, Marco
Keywords Make or Buy, Insourcing
Views: 37
Ein Unternehmen aus dem Lebensmittelbereich lässt derzeit eines seiner Produkte, das ein wichtiger Umsatzträger und ein strategisches Produkt ist, extern produzieren und kauft es beim Lieferanten ein. Das Unternehmen lässt im Rahmen dieser Bachelorarbeit untersuchen, ob ein Insourcing der Produktion des Produkts wirtschaftlich sinnvoll wäre.
Im ersten Schritt wurde die derzeitige Ertragslage des Produkts mit der Erstellung eines Betriebsabrechnungsbogens analysiert. Im zweiten Schritt wurde der mögliche Gewinn durch das Insourcing unter Berücksichtigung aller Faktoren kalkuliert. Zudem wurde ein Soll-Ist-Vergleich gemacht. Im dritten Schritt wurde eine Nutzwertanalyse erstellt, um die Ist-Situation und das mögliche Insourcing gegenüberzustellen und neben den Kosten auch die qualitativen Kriterien zu berücksichtigen. Zudem wurde die Literatur zu den Themen «Make or Buy» und «finanzielle Unternehmensführung» analysiert.
Die Ergebnisse dieser Arbeit zeigen im Wesentlichen, dass das Unternehmen durch das Insourcing einen grossen Teil der aktuellen Einkaufskosten einsparen könnte. Die Kalkulation, die auf realistischen Annahmen beruht, zeigt, dass bei der derzeitigen Absatzmenge des Produkts rund 33% eingespart werden könnten. Es sprechen aber auch einige qualitative Aspekte gegen ein Insourcing. Es bestehen Risiken in Bezug auf die Qualität des Produkts und die Rekrutierung von geeigneten Mitarbeitenden. Zudem würde ein Insourcing die Komplexität erhöhen und es würde schwieriger werden, sich auf die eigenen Kernaktivitäten zu fokussieren. Andererseits würde man durch ein Insourcing aber auch unabhängiger und flexibler. Insgesamt lässt sich daher festhalten, dass aus Kostensicht ein Insourcing zwar lohnenswert wäre, aber unter Berücksichtigung aller Faktoren die Entscheidung sehr schwierig ist. Entscheidend ist insbesondere, wie das Unternehmen plant, das Produkt in Zukunft zu vermarkten. Unter der Voraussetzung einer langfristigen Planung zur Optimierung des Absatzes des Produkts kann ein Insourcing vielfältige Vorteile bringen, aber bis dahin sollte keine Entscheidung getroffen werden.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Unternehmen aus dem Retail
Autorinnen und Autoren
Fischbach, Remo & Freskim Zhitia, Freskim
Betreuende Dozierende
Hürsch, Marco
Publikationsjahr
2023
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Brugg-Windisch
Keywords
Make or Buy, Insourcing