Optimierung der Spielwaren-Produktdetailseite (PDP) bei Brack.ch

Diese Thesis behandelt ein aktuelles Thema für einen E-Commerce Händler: die Aufwertung der Produkt-Detail-Seite von Brack.ch. Inmitten des fortwährenden Wachstums des Online-Handels und steigender Heim-Einkäufe gewinnt die Präsentation von Produktdaten auf digitalen Plattformen an Bedeutung.

Waldmeier, Caroline Nadine, 2023

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Competec Service AG
Betreuende Dozierende Wagner, Ulrich
Keywords E-Commerce, Produkt-Detail-Seiten, Spielwaren, Optimierung, Kognitive Verzerrungen, A/B-Test
Views: 24
Brack.ch hat sein Sortiment über die Jahre diversifiziert. Die Sparte "Spielwaren" erlebte während der Pandemie einen Boom, doch 2022 stagnierte der Umsatz. Lieferanten zufolge kaufen Kund*innen wieder vermehrt offline ein. Online ist die Produkt-Detail-Seite (PDP) zentral, denn sie beeinflusst Kaufentscheidungen massgeblich. Suboptimale PDP's können zu fehlenden Infos führen, die Conversion-Rate mindern und den Umsatz senken. Die Herausforderung liegt im Design von funktional-emotional ansprechenden PDPs, um bewusste Kaufentscheidungen und Identifikation zu fördern.
Die Bachelorarbeit erforscht das Kaufverhalten unter Einbezug der Verhaltensökonomie, Heuristiken, Biases und kognitiver Verzerrungen. Sie beleuchtet die Bedeutung und ideale Gestaltung von Produkt-Detail-Seiten. Adobe Analytics und Hotjar dienen als Web-Analyse-Tools zur Untersuchung des Online-Verhaltens. Eine Konkurrenzanalyse enthüllt Wettbewerberstärken/-schwächen für Geschäftsstrategien und A/B-Tests werden als Instrument vorgestellt, um die Gestaltung der Produkt-Detail-Seiten zu vergleichen.
Auf der Grundlage dieser Auswertungen wurden konkrete Hypothesen für A/B-Tests formuliert, die darauf abzielen, die Performance der PDPs weiter zu optimieren. Insgesamt wurden acht Hypothesen entwickelt. Es ist wichtig zu betonen, dass aufgrund der ungetesteten Hypothesen keine abschliessenden Aussagen darüber getroffen werden können, inwiefern diese Theorien tatsächlich zur Steigerung der Conversion-Rate beitragen. Die Komplexität menschlichen Verhaltens und die Vielzahl von Einflussfaktoren bedürfen weiterer empirischer Untersuchungen, um eine fundierte und verlässliche Beurteilung dieser Zusammenhänge zu ermöglichen. Weiterführend wird empfohlen, eine gezielte Mobiloptimierung vorzunehmen. Eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit schafft ein nahtloseres Einkaufserlebnis und steigert Warenkorb- und Merklistenaktionen sowie die Conversion-Rate. Die PDP-Analyse hat gezeigt, dass viele Kund*innen das Suchfeld anklicken. Systematische Auswertung dieser Suchanfragen ermöglichen Einblicke in das Kund*innenverhalten. Empfohlen wird, Muster zu identifizieren und personalisierte Produktempfehlungen auf den PDPs zu präsentieren. Dies verlängert die Verweildauer und fördert Kaufabschlüsse.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Competec Service AG , Mägenwil
Autorinnen und Autoren
Waldmeier, Caroline Nadine
Betreuende Dozierende
Wagner, Ulrich
Publikationsjahr
2023
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Brugg-Windisch
Keywords
E-Commerce, Produkt-Detail-Seiten, Spielwaren, Optimierung, Kognitive Verzerrungen, A/B-Test