Systematische Erfassung und Analyse des Wissensmanagements zur Ausarbeitung möglicher Umsetzungskonzepte

Diese Bachelorarbeit handelt von einem Unternehmen, welches vor Herausforderungen bezüglich der internen Informationsverteilung und Kommunikation steht. Die Bachelorarbeit dient dazu, das Wissensmanagement im Unternehmen zu analysieren und Konzepte zur Verbesserung vorzuschlagen.

Ebner, Fabian, 2023

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Constri AG
Betreuende Dozierende Thönssen, Barbara
Keywords Wissensmanagement, Analyse, Anforderungsermittlung, Anforderungsdokumentation, Informationsmanagement, Kommunikationsmanagement, Lösungskonzepte
Views: 17
Das national agierende Handels- und Produktionsunternehmen betreibt ein Wiki-System zur internen Informationsverteilung. Die damit in Verbindung stehenden Probleme erschweren den Betrieb. Zusätzlich wird die Unternehmenskommunikation aktuell von keinem IT-System unterstützt. Diese Bachelorarbeit verfolgt das Ziel, Vorschläge für die Verbesserung des Informations- und Kommunikationsmanagements zu machen, dafür soll das Wissensmanagement im Unternehmen erfasst und analysiert werden, um die Ausarbeitung möglicher Umsetzungskonzepte zu ermöglichen.
Es wurde eine umfangreiche Literaturrecherche durchgeführt, um das Projekt auf einer fundierten Basis aufzusetzen. Um das bestehende und künftige Wissensmanagement der Unternehmung zu beschreiben, wurden Interviews geführt. Die wichtigsten Anforderungen an Systeme und in Verbindung stehende Probleme des Wissensmanagements wurden als Use-Case-Diagramme (UCD) dargestellt. Eine strategische Richtung im Wissensmanagement wurde durch den Workshop zur Definition der Wissensziele ermöglicht. Anhand der Beschreibung des künftigen Wissensmanagement wurden schliesslich Konzepte zur Umsetzung abgeleitet.
Anhand der Wissensbausteine nach Probst et al. (2010) wurden die aktuellen Wissensprozesse beschrieben und die wichtigsten IT-Systeme im Wissensmanagement identifiziert, darunter das Wiki-System, die Ordnerstruktur und das Ideen- und Reklamationssystem. Ebenfalls wurden anhand der Interviews Probleme und Anforderungen an bestehende Systeme und Anforderungen an künftige Systeme ermittelt. Die grössten Probleme stellen hier die mit dem Wiki und der Ordnerstruktur verbundenen Redundanzen, die mangelnde Kommunikation und der beschränkte Zugriff auf das Wiki dar. Die wichtigsten Anforderungen sind der Zugriff auf das Informationssystem, die Wissensteilung von jedem Mitarbeitenden, die Kommunikation zwischen allen Mitarbeitenden und eine zentrale Dokumentenhaltung. Aufgrund der ermittelten Anforderungen wurde ein Soll-Zustand des Wissensmanagements beschrieben und modelliert und passende Konzepte zur Erreichung dieses Zustandes abgeleitet. Die Evaluation hat ergeben, dass sich ein Dokumenten-Management-System (DMS) und eine mobile Kommunikations- und Informationsplattform (MKI) für die Erreichung der Wissensziele, Adressierung der Probleme und Implementierung im Unternehmen eignen.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Constri AG, Schinznach-Dorf
Autorinnen und Autoren
Ebner, Fabian
Betreuende Dozierende
Thönssen, Barbara
Publikationsjahr
2023
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Wissensmanagement, Analyse, Anforderungsermittlung, Anforderungsdokumentation, Informationsmanagement, Kommunikationsmanagement, Lösungskonzepte