Projekt GEWA- Geschäftsreporting erweitern und automatisieren

Angesichts der immer komplexer werdenden Finanzstrukturen hat ein KMU aus dem Kanton Bern beschlossen, sein Reporting zu erweitern und zu automatisieren. Künftig soll die Umsatzentwicklung mittels eines Forecastings prognostiziert werden, um als Grundlage für faktenbasierte Entscheidungen zu dienen.

Roth, Christina, 2023

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende KMU aus dem Kanton Bern
Betreuende Dozierende Reber, Andreas
Keywords Dashboard, Forecast, Microsoft Power BI Dashboard, Konzept, Controlling
Views: 20
Das Unternehmen muss seine Finanzstrukturen aufgrund der historischen Entwicklung in den letzten zwei Jahrzehnten vollständig überarbeiten und neu gliedern. Das Reporting muss so organisiert werden, dass mit wenigen manuellen Anweisungen ein vollständiges und verlässliches Reporting für den Verwaltungsrat, die Geschäftsleitung und das Management erstellt werden kann. Der Forecast soll grafisch die zukünftige Entwicklung des Umsatzes darstellen. Der Forecast soll anpassbar und erweiterbar sein. Als Datengrundlage dienen unterschiedliche Excelfiles, die über Jahre gepflegt und ergänzt wurden.
Basierend auf einer umfassenden Literaturrecherche und der Durchführung von Workshops wurden die vorhandenen Daten analysiert, bereinigt und ergänzt. In einem weiteren Schritt wurden verschiedene Business Intelligence-Tools, die auf dem Markt verfügbar sind, evaluiert. Anschliessend wurde eine Empfehlung für das geeignetste Tool abgegeben. Danach wurde ein Konzept entworfen, das die relevanten Schritte für die Erstellung des Forecasts beschreibt. Zum Schluss wurde der Forecast im gewählten Tool erstellt und kann zukünftig ergänzt und erweitert werden.
Die Einflussfaktoren für den Forecast wurden bestimmt. Die Datenbereinigung und die Erstellung des Forecasts lieferten wichtige Erkenntnisse, die entsprechend dokumentiert wurden. Im Zuge der Datenbereinigung wurde festgestellt, dass die Datenqualität verbessert werden musste, was eine umfangreiche Bereinigung der Daten erforderte. Um die Datenerfassung und somit die Datenqualität zukünftig zu verbessern, müssen die bestehenden Excel-Dateien in ihrer Struktur angepasst werden und eine konsequente Datenerfassung muss sichergestellt werden. Nach einer umfassenden Evaluation von BI-Tools wurde Microsoft Power BI als das geeignetste Tool für die Erstellung des Forecasts wahrgenommen. Es wurden verschiedene Berechnungen vorgenommen, die für die Umsetzung des Forecasts notwendig sind. Zur besseren Nachvollziehbarkeit wurde die Erstellung des Forecasts in den einzelnen Schritten dokumentiert und erklärt, damit die Datenherkunft und Visualisierungen transparent nachvollzogen werden können. Der Forecast muss in den nächsten Monaten weiter angepasst, verfeinert und analysiert werden. Obwohl der jetzige Forecast noch kein Endprodukt ist, dient er als Konzept und Richtgrösse für die Zukunft.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
KMU aus dem Kanton Bern, Burgdorf
Autorinnen und Autoren
Roth, Christina
Betreuende Dozierende
Reber, Andreas
Publikationsjahr
2023
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Dashboard, Forecast, Microsoft Power BI Dashboard, Konzept, Controlling