Identifizierung und Optimierung von HR-Prozessen

Eine Empfehlung zur Umsetzung der Digitalisierung

Karalic, Jasna, 2023

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Denner AG
Betreuende Dozierende Spahic, Maja
Keywords Prozess, Optimierung, Digitalisierung, HR-Prozesse, BPMN
Views: 12
Denner ist ein Discounter, der mehr als 6000 Mitarbeitende und fast 600 Filialen hat. Um seinen Kunden gute Preise anbieten zu können, muss das Unternehmen effizient arbeiten und Ressourcen sparen. Einige regelmässig durchgeführte Prozesse weisen Optimierungspotenzial auf. Teilweise dauert die Durchführung zu lange, es werden unnötige Schritte gemacht und das Ergebnis entspricht nicht den gewünschten Standards. Dies führt zu Zeit- und Kostenverschwendungen, die sich negativ auf andere Prozesse auswirken.
Diese Arbeit hat sich mit den HR-Prozessen in der Betreuungsphase befasst. Zunächst fand die Prozess-Identifikationsphase statt, bei der mithilfe von Workshops und Interviews alle Prozesse identifiziert wurden. Im zweiten Schritt wurden die Prozesse analysiert, wobei vier Prozesse mit der höchsten Häufigkeit der Durchführung und Verbesserungspotenzial ausgewählt wurden. Der Vertragsänderungsprozess wurde als Priorität 1 ausgewählt und in der Vertiefungsphase detailliert betrachtet.
Dieser Arbeit beinhaltet die Modellierung des optimierten SOLL-Prozesses und schlägt vor, den präsentierten Workflow und das Formular in die bestehende ServiceNow-Plattform zu integrieren. Neben der SOLL-Modellierung wurde auch der Mock-Up des für diesen Prozess erforderlichen Formulars erstellt. Bei der Ausarbeitung der Empfehlung wurden alle Teilschritte analysiert, und alle beteiligten Personen wurden nach ihren Herausforderungen (Pains) befragt. Die Lösung wurde für zwei Zielgruppen entwickelt, um ihre Bedürfnisse optimal zu berücksichtigen und sie bestmöglich bei der Arbeit zu unterstützen. Wenn diese Empfehlung implementiert wird, könnte das Unternehmen vier Vollzeitstellen einsparen. Diese Berechnung wurde anhand eines Vergleichs, zwischen dem IST- und dem SOLL- Zustand unter Berücksichtigung der Zeitangaben gemacht. Die Ergebnisse und die Methodologie dieser Arbeit können verwendet werden, um andere HR- Prozesse zu optimieren und effizient zu gestalten. In der Handlungsempfehlungsphase würden die IST- und SOLL-Modellierungen für drei weitere häufig durchgeführte Prozesse abgebildet. Diese Modellierungen sollen als Basis für die weitere Digitalisierung dienen.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Denner AG, Zürich
Autorinnen und Autoren
Karalic, Jasna
Betreuende Dozierende
Spahic, Maja
Publikationsjahr
2023
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Prozess, Optimierung, Digitalisierung, HR-Prozesse, BPMN