HR-Strategie NIKIN AG - Erarbeitung einer HR-Strategie für die NIKIN AG

Mithilfe der neuen Unternehmensstrategie wird die passende HR-Strategie ausgearbeitet. Durch die Kostenanalyse im HR wird Kompatibilität dieser HR-Strategie untersucht. Die relevanten Handlungsfelder werden durch interne Dokumente und Interviews eruiert und passende Massnahmen werden erarbeitet.

Faes, Swen, 2023

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende NIKIN AG
Betreuende Dozierende Bruederlin, Gery
Keywords HR, HR-Strategie, Start-Up, Sustainability, Fashion, Community
Views: 15
Die NIKIN AG hat seit 2020 eine eigene HR-Funktion. Die HR-Funktion war bisher stark operativ ausgerichtet. Die Massnahmen im HR waren hauptsächlich reaktiv, um benötigte Anforderungen sicherzustellen in den verschiedensten HR-Bereichen. Seit 2020 hat sich die HR-Funktion weiterentwickelt und es wurden verschiedene Massnahmen ausgearbeitet. Diese hatten keine direkte Korrelation zu der Unternehmensstrategie. Mit der Ausarbeitung der neuen Unternehmensstrategie ist die Voraussetzung geben, um die Personalabteilung ebenfalls strategisch auszurichten.
Für die Theorie wurde eine Literaturrecherche durchgeführt, um den aktuellen Wissensstand in Bezug auf HR-Strategie aufzuzeigen. Auf dieser theoretischen Grundlage wurde die Untersuchung aufgebaut. Zuerst wurde die HR-Kernstrategie mithilfe einer Dokumentenanalyse eruiert. In einem zweiten Schritt wurden die HR-Kosten analysiert. Anschliessend wurde eine qualitative Dokumentenanalyse und Interviews durchgeführt für die Festlegung der relevanten Handlungsfelder innerhalb der Kernstrategie. Zuletzt wurden passende Massnahmen ausgearbeitet aufgrund von «best-practice»-Massnahmen.
Die Dokumentenanalyse weist auf eine HR-Flex-Value-Strategie hin. Die durchgeführte Kostenanalyse und die damit verbundenen Kennzahlen weisen auf eine Kostenstruktur hin, welche kompatibel ist für eine HR-Flex-Value-Strategie. Somit ist die Grundlage für diese HR-Strategie gegeben. Die weitere Dokumentenanalyse und die internen Interviews mit den vier Managementmitgliedern und vier Mitarbeitenden zeigte die relevanten Handlungsfelder auf. Die relevanten Handlungsfelder sind das Engagement und Retention Management, das Performance Management, die Talente-Akquisition, das Talent Management und das Compensation Management. Mithilfe einer Literaturrecherche der «best-practice»-Massnahmen wurden passende Massnahmen für die relevanten Handlungsfelder abgeleitet. Dabei sind gesamthaft zwölf Massnahmen für alle relevanten Handlungsfelder entstanden. Diese wurden aufgrund ihrer Priorität bewertet und die Eignung in Bezug auf die HR-Flex-Value-Strategie wurde aufgezeigt und begründet. Die Auswahl der definitiven Massnahmen wurde nicht vorgenommen, da dies anschliessend in Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung erfolgen muss.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
NIKIN AG, Lenzburg
Autorinnen und Autoren
Faes, Swen
Betreuende Dozierende
Bruederlin, Gery
Publikationsjahr
2023
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
HR, HR-Strategie, Start-Up, Sustainability, Fashion, Community