Entwicklung eines Konzepts für die Verbesserung des Mitarbeitergeschäfts bei einem Finanzunternehmen

Die Unternehmensmarke nimmt im heutigen Wettbewerb eine wichtige Rolle für den Erfolg ein. Eine starke Marke schafft Vertrauen der Kundschaft. Die Mitarbeitenden des Unternehmens spielen dabei eine wichtige Rolle, indem sie als Markenbotschafter auftreten und die Werte des Unternehmens verkörpern.

Berger, Fabian & Kahrimanovic, Dino, 2023

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Versicherungsunternehmen
Betreuende Dozierende Casanova, Marco
Keywords Benchmarking, Value Proposition Canvas, Konzeptentwicklung, Finanzunternehmen
Views: 45
Ein Finanzunternehmen in der Schweiz ist bestrebt, durch massgeschneiderte Lösungen ihre Kundschaft sowie Mitarbeitende zu begeistern. Inmitten dieses Unternehmens trägt das Team im Mitarbeitergeschäft eine grosse Verantwortung. Sie ist verantwortlich für die Betreuung der Mitarbeitenden. Das Team ist bestrebt, das bisherige Wachstumsniveau aufrechtzuhalten und die Wettbewerbsfähigkeit in einem umkämpften Marktumfeld zu verbessern. Ziel ist es, mit einem Konzept das Mitarbeitergeschäft zu fördern, die Betreuung der Kundschaft zu verbessern und ein langfristiges Wachstum zu gewährleisten.
Um diese Aspekte näher zu erläutern und Handlungsempfehlungen zu liefern, werden theoretische Ansätze zur Unterstützung aufgegriffen. Das Drei-Phasen-Modell von Kurt Lewin wird eingesetzt, um Veränderungen im Unternehmen systematisch herbeizuführen. Die Benchmarking-Analyse ermöglicht, die Stärken und Schwächen im Vergleich zur Konkurrenz zu erkennen. Der Ansatz des Value Proposition Canvas wird verwendet, um auf die Angebote und Kundschaft des Unternehmens einzugehen. Schlussendlich ermöglichen diese Ansätze mithilfe der internen Umfrage, gezielte Handlungsempfehlungen zu entwickeln.
Die Handlungsempfehlung zielt auf die Beratung der Mitarbeitenden ab. Erweiterung der Bedarfsanalyse durch einen Leitfaden. Attraktive Standortbestimmungen sollen angeboten werden. Regelmässige Schulungen stärken die Kompetenzen des Teams und führen dazu, das Vertrauen der Kundschaft zu fördern. Eine flexible Beratung soll angestrebt werden, um den Kundenbedürfnissen gerecht zu werden. Bei der Kommunikation gegen aussen empfiehlt sich die Abteilung moderner und mit Banner einzurichten, um das Interesse zu wecken. Das Team soll durch Aktionen, wie eine Sommeraktion das Interesse der Kundschaft wecken. Es empfiehlt sich eine Zusammenarbeit mit dem HR-Team, um einen informativen Flyer zu gestalten und abzugeben. Um die digitale Präsenz zu verbessern, wird empfohlen, die Intranetseite mit Angeboten zu aktualisieren und diese Angebote auf den Bildschirmschoner zeigen. Checklisten sollen im Intranet zur Verfügung stehen, um das Interesse der Kundschaft zu wecken. Ein Bereich mit Kundenanfragen soll eingerichtet werden, um Fragen zu beantworten. Zum Schluss wird empfohlen, ein LinkedIn-Kanal aufzubauen. Es empfiehlt sich den Veränderungsprozess nach dem Drei-Phasen-Modell umzusetzen.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Versicherungsunternehmen,
Autorinnen und Autoren
Berger, Fabian & Kahrimanovic, Dino
Betreuende Dozierende
Casanova, Marco
Publikationsjahr
2023
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Benchmarking, Value Proposition Canvas, Konzeptentwicklung, Finanzunternehmen