Nachhaltigkeit in der Hypothekarvergabe - Chancen und Herausforderungen für die Raiffeisenbank Basel

Im Einklang mit den Klimazielen strebt die Raiffeisengruppe Nachhaltigkeitsziele in der Gebäudefinanzierung an. Erfahren Sie, wie nachhaltige Finanzierungen gefördert werden können, um einen Beitrag zur Emissionsreduktion zu leisten und die Erwartungen von Kundschaft sowie Regulatoren zu erfüllen.

Sitzler, Nicolas, 2023

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Raiffeisenbank Basel Genossenschaft
Betreuende Dozierende Härri, Matthias
Keywords Nachhaltigkeit, Hypothekarvergabe, Gebäudepark, Klimastrategie, Netto-Null, Raiffeisenbank Basel, Raiffeisengruppe
Views: 44
Das Ziel des Schweizer Bundesrates, die Treibhausgasemissionen bis 2050 auf Netto-Null zu reduzieren, stellt die Gebäude in den Mittelpunkt, da sie den grössten Anteil an den Emissionen verursachen. Heute werden die meisten Gebäude noch mit fossilen Energieträgern beheizt, doch erneuerbare Energien gewinnen an Bedeutung. Die Raiffeisengruppe will mit der Finanzierung des Gebäudebestands einen Beitrag zur Erreichung der Schweizer Klimaziele leisten, daher sollen der Raiffeisenbank Basel mögliche Chancen und Herausforderungen diesbezüglich aufgezeigt werden.
Zur Analyse der Chancen und Herausforderungen wurden, aufbauend auf einer breiten Literaturrecherche, Interviews mit Fachexpertinnen und Fachexperten durchgeführt, wobei die Fragen jeweils fünf Oberthemen behandelt wurden. Im Anschluss wurden die Interviews ausgewertet und analysiert, sodass drei Handlungsfelder eruiert wurden. Basierend darauf wurden jeweils konkrete Massnahmen zu den Handlungsfelder zur Umsetzung vorgeschlagen und deren Nutzen erklärt.
Basierend auf einer Kombination aus Interviews und Literaturrecherche wurden drei Handlungsfelder identifiziert: Es hat sich gezeigt, dass die Qualität der Daten zu den finanzierten Gebäuden eine entscheidende Rolle bei der Risikobewertung spielt. Die unzureichende Erfassung relevanter Informationen, wie Heizungsart oder Energieverbrauch, erschwert eine fundierte Bewertung. Das erste Handlungsfeld zielt daher auf die Verbesserung der Datenqualität ab, um potenzielle Risiken zu erkennen und möglichen Berichtspflichten vorzubeugen. Zweitens wurde deutlich, dass die Sensibilisierung der Mitarbeitenden für die Nachhaltigkeitsstrategie und damit einhergehend ein tiefes Verständnis und eine breite Akzeptanz innerhalb von entscheidender Bedeutung ist. Handlungsfeld zwei konzentriert sich daher auf die Förderung eines nachhaltig orientierten Mindsets. Als drittes wichtiges Handlungsfeld wurde die Förderung nachhaltiger Bauprojekte identifiziert. Durch die Einführung einer Vergünstigung könnten Anreize für nachhaltiges Bauen geschaffen werden. Diese Massnahmen können die Raiffeisenbank Basel dabei unterstützen, den steigenden Erwartungen und regulatorischen Anforderungen gerecht zu werden.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Raiffeisenbank Basel Genossenschaft, Basel
Autorinnen und Autoren
Sitzler, Nicolas
Betreuende Dozierende
Härri, Matthias
Publikationsjahr
2023
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Basel
Keywords
Nachhaltigkeit, Hypothekarvergabe, Gebäudepark, Klimastrategie, Netto-Null, Raiffeisenbank Basel, Raiffeisengruppe