Mithilfe von Best Practices für die Indikatoren Sinnhaftigkeit in der Arbeit, Remote Work und Flexible Arbeitszeiten im Mitarbeitenden-Leadership können sich Unternehmen je nach Handlungsbedarf besser in die gewünschte Richtung bewegen

Diese Arbeit zielt darauf ab, Best Practices zu erarbeiten, die Leadership-Ansätze für Unternehmen darstellen und in das Digital Leadership Assessment integriert werden. Die Best Practices werden für die Bereiche Sinnhaftigkeit in der Arbeit, Remote Work und flexible Arbeitszeiten erarbeitet.

Aregger, Tobias, 2023

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Betreuende Dozierende Gatziu Grivas, Stella, Imhof, Denis
Keywords Digital Leadership, Mitarbeitenden-Leadership, Best Practice, Remote Work, Flexible Arbeitszeiten, Sinnhaftigkeit in der Arbeit
Views: 44 - Downloads: 12
Von der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) wurde eine Online-Plattform entwickelt, um Online-Assessments für Unternehmen durchzuführen. Ein Digital Leadership Assessment erstellt eine Standortanalyse, während ein Transformation Compass, den Unternehmen aufzeigt, in welche Richtung sie sich bewegen sollten. Das klare Ziel dieser Studie ist es, herauszufinden, wie die Unternehmensführung die digitale Transformation unterstützt, wo das Unternehmen im Vergleich zu anderen Unternehmen steht, und wo unternehmensspezifische Massnahmen ergriffen werden müssen.
Als erstes wird das Digital Leadership Assessment erklärt. Danach folgt eine Literaturrecherche zu Digital Leadership und dem Mitarbeitenden-Leadership, speziell zu den Themen Sinnhaftigkeit in der Arbeit, Remote Work und flexible Arbeitszeiten. Daraufhin werden Experteninterviews mit Unternehmensberatern durchgeführt, um praktische Informationen in die Arbeit einzubringen. Die Best Practices basieren auf den Ergebnissen der Interviews und der Literaturrecherche. Die spezifizierten Aktivitäten der einzelnen Best Practices wurden mit Hilfe von ChatGPT erweitert.
Die Literaturrecherche betont, wie wichtig das Digital Leadership für Unternehmen ist. Viele Unternehmen haben die Veränderung erkannt und teilweise implementiert, während andere Unternehmen sich hauptsächlich auf das Kerngeschäft konzentrieren. Die Mitarbeitenden erhalten dadurch klare Vorteile und werden durch starke Führungskräfte motiviert. Unterstützung ist erforderlich, um Sinn am Arbeitsplatz zu entwickeln, insbesondere da die Bedürfnisse jedes Einzelnen unterschiedlich sind. Durch die Pandemie und die Digitalisierung hat Remote Work, insbesondere Homeoffice, zugenommen. Dies erfordert jedoch technische Unterstützung und Teamzusammenhalt. Flexible Arbeitszeiten entwickeln sich weiter und erfordern eine flexible Implementierung. Interviews bestätigen, dass Führungskräfte Massnahmen ergreifen müssen und die Bedeutung von Best Practices betonen. Die Unternehmen können die Best Practices nutzen, um die Führungsqualitäten ihrer Mitarbeitenden zu verbessern. Jede Best Practice beschreibt bestimmte Aktivitäten und erläutert Vorteile, Risiken und Herausforderungen, die für die individuelle Evaluation von Unternehmen relevant sind.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Olten
Autorinnen und Autoren
Aregger, Tobias
Betreuende Dozierende
Gatziu Grivas, Stella, Imhof, Denis
Publikationsjahr
2023
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Digital Leadership, Mitarbeitenden-Leadership, Best Practice, Remote Work, Flexible Arbeitszeiten, Sinnhaftigkeit in der Arbeit