Handlungsempfehlungen für das Social-Media-Marketing bei Swisscom Business (B2B)

Die Digitalisierung hat ihren Lauf genommen. Die Social-Media-Kanäle werden heute für den digitalen Austausch immer mehr genutzt. Durch die hohe Anzahl an Nutzende ist Online-Marketing ein unverzichtbares Handlungsfeld für viele Unternehmen. Dies gilt im B2B-Bereich genauso wie im B2C-Bereich.

Hizar, Melike, 2023

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Swisscom AG
Betreuende Dozierende Simic, Radovan
Keywords Social-Media-Marketing, B2B-Marketing
Views: 56
Durch die Beliebtheit der digitalen Kommunikation ist die Social-Media-Präsenz heute kaum wegzudenken. Das Online-Marketing hat sich auch im B2B-Markt als ein wichtiges Handlungsfeld etabliert. In dieser Bachelorthesis wird die Social-Media-Präsenz von Swisscom Business untersucht, um mögliche Optimierungen dem Unternehmen für die Praxis vorzuschlagen. Diese sollen dazu beitragen, den Bekanntheitsgrad von Swisscom Business zu erhöhen und die Reichweite zu steigern.
Für die Erarbeitung der Bachelorthesis wird am Anfang durch die Theorieforschung ein bedeutendes Grundwissen aus Literatur sowie Online-Recherchen gewonnen. Das theoretische Wissen veranschaulicht auch die Möglichkeiten auf Social Media im B2B-Bereich. Im Rahmen der Praxiserforschung werden Interviews und eine Zielgruppenbefragung durchgeführt. Des Weiteren werden auch umfangreiche Analysen zu Konkurrenten*innen, zum Unternehmen und auch Content eingeschlossen. Diese helfen den Umgang und Nutzen von Social Media der Zielgruppe zu identifizieren und neue Erkenntnisse zu ziehen.
Aus der Erarbeitung dieser Bachelorthesis ist ersichtlich, dass sich die Entwicklung der Social- Media-Präsenz in der heutigen Gesellschaft lohnt, um sich mit der Kundschaft, Partnerschaft, Mitarbeitenden sowie Fachpersonen zu vernetzen. Damit kann das Unternehmen seine Zielgruppe erreichen, was den Unternehmenserfolg ebenfalls positiv beeinflusst. Für Swisscom Business haben sich für die Reichweitenerhöhung viele Optimierungspunkte ergeben. Denn es gibt verschiedene Kanäle, welche die Erreichbarkeit der Zielgruppe vereinfachen. Unter anderem sind diese LinkedIn, Twitter, YouTube, Facebook, Instagram und TikTok. Gemäss der Analyse lohnt sich eine Social-Media-Präsenz des Unternehmens auf mehreren Kanälen, allerdings ist nicht auf allen Kanälen die gleiche Zielgruppe für den geschäftlichen Zweck unterwegs. Dabei hat sich LinkedIn als eindeutiger Businesskanal erwiesen. Es lässt sich zudem feststellen, dass die Präsenz auf mehreren Kanälen bald erzwungen wird aufgrund des Markt- und Wettbewerbdrucks. Denn viele Konkurrenten*innen und auch die Zielgruppe sind nicht nur auf LinkedIn, sondern auf mehreren Plattformen aktiv..
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Swisscom AG, Bern
Autorinnen und Autoren
Hizar, Melike
Betreuende Dozierende
Simic, Radovan
Publikationsjahr
2023
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Social-Media-Marketing, B2B-Marketing