Digitale Signatur

Digital signierte Dokumente sparen Druck- und Portokosten, beschleunigen Unternehmensprozesse und ermöglichen es, Geschäftsabschlüsse jederzeit und überall vorzunehmen. Darum wird die Einführung einer digitalen Signaturlösung bei einer Schweizer Bank in dieser Arbeit detailliert beleuchtet.

Plüss, Severin, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende WIR Bank Genossenschaft
Betreuende Dozierende Quade, Michael H.
Keywords Digitale Signatur, Anforderungsanalyse, Anbieterevaluation, Bank
Views: 37
Täglich müssen Mitarbeitende einer Schweizer Genossenschaftsbank Dokumente unterzeichnen. Dies wird aktuell handschriftlich erledigt, wodurch die Dokumente physisch von Arbeitsplatz zu Arbeitsplatz wandern oder per Post an die Kundinnen und Kunden versendet werden.
Um die Anforderungen der Bank an eine digitale Signaturlösung zu bestimmen, wurden Interviews mit Abteilungsleitern und Abteilungsleiterinnen geführt. Dabei wurden die Bedürfnisse aller Stakeholder betrachtet sowie die Anzahl benötigter Signaturen und Benutzerkonten ermittelt. Um die für die Bank richtige Software zu finden, wurden insgesamt 6 Anbieter von digitalen Signaturlösungen angeschaut. 4 Anbieter wurden in einer engeren Auswahl getestet. Für den Anbietervergleich wurden die Lösungen in einer Nutzwertanalyse mit den Anforderungen verglichen.
Es wurden drei mögliche Varianten erarbeitet: Einführung der digitalen Signatur mit dem Anbieter SwissSign: SwissSign bietet eine gute Benutzererfahrung mit einer intuitiven Benutzeroberfläche. SwissSign ist im Vergleich zum nächst günstigsten Anbieter viermal günstiger. Einführung der digitalen Signatur mit dem Anbieter Skribble: Skribble verfügt über eine gute Benutzererfahrung und intuitiven Benutzeroberfläche. Skribble hat eine einfachere Bedienung und tiefere Hürden für die Verwendung. Verzicht auf die Einführung der digitalen Signatur: Dieses Vorgehen erzeugt keine neuen Kosten. Der Status Quo wird beibehalten. Empfehlung: Es wird empfohlen, die digitale Signatur mit der Softwarelösung von SwissSign einzuführen. Nächste Schritte: Mit dem Auftrag an die Abteilung IT & Projekte kann die digitale Signatur aufgrund dieser Bachelorarbeit schnell umgesetzt werden.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
WIR Bank Genossenschaft, Basel
Autorinnen und Autoren
Plüss, Severin
Betreuende Dozierende
Quade, Michael H.
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Digitale Signatur, Anforderungsanalyse, Anbieterevaluation, Bank