Neupositionierung zweier Fahnenfirmen auf dem CH-Markt in Folge Übernahme des Mitbewerbers

Der erhaltene Auftrag bezeichnet eine Neupositionierung zweier Organisationen im Fahnen- und Werbeartikelmarkt und einer Unternehmung, die ausschliesslich im Fahnenmarkt tätig ist. Dies aufgrund der Übernahme einer ehemalig konkurrierenden Firma.

Sanso, Gianluca & Müri, Jennifer & Walde, Luisa & Wünsch, Fynn, 2022

Art der Arbeit Projektarbeit/Praxisprojekt
Auftraggebende Keller Fahnen AG
Betreuende Dozierende Kassowitz, Georg
Keywords Neupositionierung Übernahme Alleinstellungsmerkmal
Views: 13
Alle drei Unternehmen sind Tochtergesellschaften einer Gruppe. Durch die genannte Übernahme entstand für die bestehenden Gesellschaften eine neue Schwestergesellschaft, die in denselben Marktsegmenten unterwegs ist. Damit traten neue Problemstellungen auf. Ab jetzt muss man sich darauf achten, dass sich die Firmen gegenseitig nicht die Kundschaft wegnehmen. Diese Problematik soll gelöst werden, indem eine Neupositionierung der drei Firmen auf den Märkten stattfindet.
Das Ziel der Arbeit liegt entsprechend darin, für jede der drei Unternehmen eine erfolgreiche Positionierung am Markt zu entwickeln. Dabei müssen die Stärken und Schwächen der jeweiligen Unternehmung sowie diese der Konkurrenz beachtet werden. Für die Erarbeitung einer passenden Positionierung wurde auf eine detaillierte Wettbewerbsanalyse in den Bereichen Preis-, Sortiments- , und Kommunikationspositionierung gesetzt. Die eingesetzten Methoden umspannen Stichproben des Sortiments, Bewertungen der Online-Auftritte und direkte Offerten-Anfragen an alle relevanten Anbietenden.
Aus den diversen Analysen und erhaltenen Informationen konnten drei unterschiedliche Zielgruppen für die jeweiligen Tochtergesellschaften der Gruppe erarbeitet werden. Firma A sollte sich auf Menschen mit traditionellen Werten aber auch Offenheit für Neues konzentrieren. Dabei soll der Fokus auf die Nachhaltigkeit der Produkte gelegt werden. Der umfassende Service rund um den Kauf einer Fahne sowie das Angebot rund um den Garten und das Wohnen sind weitere Alleinstellungsmerkmale. Firma B konzentriert sich auf Unternehmen und andere Institutionen, um von den erhöhten Bestellmengen und Gewinnmargen zu profitieren. Die agilen und schnellen Rückmeldungen sowie die Sortimentsvielfalt sind wichtige Kaufargumente, die hervorgehoben werden sollten. Firma C sollte sich auf Vereine und Organisationen konzentrieren, denen Tradition besonders wichtig ist. Die reiche Unternehmenstradition und die Exklusivität des Angebots sollen entsprechend hervorgehoben werden.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Projektarbeit/Praxisprojekt
Auftraggebende
Keller Fahnen AG, Biberist
Autorinnen und Autoren
Sanso, Gianluca & Müri, Jennifer & Walde, Luisa & Wünsch, Fynn
Betreuende Dozierende
Kassowitz, Georg
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Brugg-Windisch
Keywords
Neupositionierung Übernahme Alleinstellungsmerkmal