Bedarfsanalyse interne CRM-Lösung

Wie soll mit der internen CRM-Lösung weiter verfahren werden? Kann das System wie bis anhin weiter betrieben werden? Soll man den Sprung auf eine neue Technologie wagen? Wie viel Aufwand würde für eine Re-Implementierung anfallen?

Leuenberger, Sven, 2020

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Opacc Software AG
Betreuende Dozierende Telesko, Rainer
Keywords CRM, Bedarfsanalyse, Anforderungsanalyse
Views: 39
Die intern entwickelte CRM-Lösung wurde seit 20 Jahren stets erweitert. Eine Übersicht über alle Funktionen sowie deren Einsatz der einzelnen Stakeholder fehlt. Eine neue Version des zugrunde liegenden Templatekits wird in wenigen Monaten veröffentlicht. Es wird eine Entscheidungsgrundlage benötigt, wie mit der internen CRM-Lösung weiter verfahren werden soll.
Zuerst werden die bestehenden Funktionen erhoben und auf deren Einsatz geprüft. Anschliessend werden mit Vertretern von allen Stakeholder Interviews geführt, um zusätzliche Bedürfnisse ermitteln zu können. Am Ende wird der Umsetzungsaufwand für die erhobenen Funktionen durch einen Experten geschätzt.
Die Arbeit beschreibt die benötigten Funktionalitäten innerhalb des CRM-Systems. Dabei handelt es sich teilweise um bereits bestehende Funktionen, teilweise um Neuanforderungen. Mit der dazugehörigen Aufwandschätzung für die Re-Implementierung der einzelnen Use Cases in einer neuen Version konnte für die Auftraggeberschaft eine Entscheidungshilfe für das weitere Vorgehen erarbeitet werden.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Opacc Software AG, Rothenburg
Autorinnen und Autoren
Leuenberger, Sven
Betreuende Dozierende
Telesko, Rainer
Publikationsjahr
2020
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
CRM, Bedarfsanalyse, Anforderungsanalyse