Erhebung der Mitarbeiter*innenbedürfnisse- und -zufriedenheit bzgl. Arbeits- und Anstellungsbedingungen des K5 Basler Kurszentrum und Definition von Handlungsfeldern

Die vorliegende Projektarbeit beinhaltet eine Mitarbeiter*innenumfrage bei einer Non-Profit-Organisation (NPO), welche im Bildungs- und Begegnungsbereich agiert. Ziele der Umfrage sind die Erhebung der Zufriedenheit, die Optimierung der Arbeitsprozesse und die allgemeine Qualitätssicherung.

Gaetani, Leonardo & Alvarez-Gayosso, Carmen & Cavas, Zilan Asiye & Hänggi, Jeannine & May, Yannick, 2023

Art der Arbeit Projektarbeit/Praxisprojekt
Auftraggebende K5 Basler Kurszentrum
Betreuende Dozierende Schwizer, Erich
Keywords Online Umfrage, Arbeitszufriedenheit, Arbeits- und Anstellungsbedinungen, Sprachkurse, Begegnung
Views: 41
Den Kantonen ist es ein Anliegen, dass sich Migranten*innen sozial, aber auch beruflich gut integrieren. Diese NPO leistet in der Region Nordwestschweiz zu dieser Thematik einen wichtigen Beitrag durch Angebote wie Deutschkurse, Arbeitsintegration und Kinderbetreuung sowie ergänzend durch Schaffung von Begegnungsmöglichkeiten. Dabei ist der Markt für Deutschkurse hart umkämpft. Folglich ist es essenziell, weiterhin gut qualifizierte und auch motivierte Mitarbeiter*innen zu beschäftigen und so wettbewerbsfähig zu bleiben.
Vor dem oben genannten Hintergrund nutzt die NPO im Arbeitsalltag diverse Strukturen und Prozesse, um über die Bedürfnisse der Mitarbeiter*innen aktuell zu bleiben. Ergänzend dazu wird im vorliegenden Projekt eine online Umfrage mittels «Tivian» bei allen Mitarbeiter*innen durchgeführt. Ebenfalls wurden Literaturrecherchen in wissenschaftlichen Datenbanken wie Business Source Premier, Google Scholar, Swisscovery und WISO vorgenommen. Ausserdem wurden Dokumente der NPO wie das Personalreglement, Jahresberichte und die Website verwendet.
Die Ergebnisse dieser Mitarbeiter*innenumfrage sind mehrheitlich gut bis sehr gut ausgefallen. Dabei sind vor allem die Themen Arbeitsinhalt, Führung, Kundenorientierung und Arbeitszufriedenheit hervorzuheben, welche die Mitarbeiter*innen sehr positiv bewertet haben. Deshalb sollte nebst dem Fokus auf das Optimierungspotential auch darauf geachtet werden, die Stärken nicht zu vernachlässigen. Ausserdem schlägt das Projektteam auf Basis der Ergebnisse aus dieser Umfrage folgende Handlungsempfehlungen vor: Die Umfrageergebnisse sollen besprochen werden, denn dadurch kann das Vertrauen gefördert werden. Aber es soll auch ein Workshop durchgeführt werden, um die Arbeitsprozesse reibungsloser zu gestalten. Ebenfalls kann mittels einer Wettbewerbsanalyse der Bekanntheitsgrad gesteigert werden. Dadurch kann eine Umsatzsteigerung erzielt werden und somit kann eine Anpassung im Bereich der Entlöhnung vorgenommen werden.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Projektarbeit/Praxisprojekt
Auftraggebende
K5 Basler Kurszentrum, Basel
Autorinnen und Autoren
Gaetani, Leonardo & Alvarez-Gayosso, Carmen & Cavas, Zilan Asiye & Hänggi, Jeannine & May, Yannick
Betreuende Dozierende
Schwizer, Erich
Publikationsjahr
2023
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Basel
Keywords
Online Umfrage, Arbeitszufriedenheit, Arbeits- und Anstellungsbedinungen, Sprachkurse, Begegnung