Corporate Social Responsibility

Achten Sie auf das Nachhaltigkeitsengagement Ihrer Versicherungen? Corporate Social Responsibility steht im Fokus der Gesellschaft. Die Menschen wollen weltweit Unternehmen nachhaltiger/rücksichtsvoller für die Gesellschaft gestalten. Dies stellt Schweizer Versicherungen vor neue Herausforderungen.

Rätzer, Giulia & Selcuk, Ezgi, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende vertraulich
Betreuende Dozierende Frühsorge, Matthias
Keywords Corporate Social Responsibility, Nachhaltigkeit, Verantwortung, Gesellschaft, neue Trends
Views: 56
Themen wie Nachhaltigkeit, verantwortungsvolles Handeln und Ökologie sind in der heutigen Gesellschaft elementar und es ist auszugehen, dass ihre Bedeutung zunehmen wird. Die Auftraggeberschaft ist sich ihrer sozialen/ökologischen Verantwortung bewusst und hat die Möglichkeit sowie Ressourcen, sich für eine stärkere/nachhaltigere Haltung zu sozialen Themen einzusetzen. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich aktuell keine andere Mitbewerbende im bezogenen Versicherungsmarkt mit vergleichbaren Projekten auseinandersetzt. Diese ‹First Mover›-Position möchte sie aus Image-Sicht für sich nutzen.
Es wurde eine fundierte Literaturrecherche ausgeführt, um den aktuellen Stand der CSR sowie die theoretischen Modelle im Bereich des CSR aufzuzeigen. Weiterfolgend wurden als qualitative Methode elf Interviews durchgeführt, um aktuelles Wissen über die Auftraggeberschaft zu erhalten sowie die Methodik zu ergänzen. Des Weiteren dienen die Interviews zur Beantwortung der Forschungsfrage. Zum Schluss sollen die Handlungsempfehlungen dem Unternehmen als Inspiration zur Weiterentwicklung und zum Ausbau der CSR dienen, damit sie eine Vorreiterrolle in der bezogenen Versicherungsbranche einnehmen.
Durch die Literaturrecherche sowie die elf Interviews hat sich ergeben, dass sich das Versicherungsunternehmen vertieft mit dem Thema CSR auseinandersetzen sollte. Heutzutage ist es für Unternehmen essenziell, sich mit der eigenen CSR zu beschäftigen, da sie einer dynamischen, sich schnell ändernden Umgebung ausgesetzt sind. Die Hälfte der interviewten Personen wünscht sich, dass sich das Unternehmen im sozialen Bereich engagiert. Zudem haben die Interviews bestätigt, dass sich das Unternehmen passend zum Kerngeschäft engagieren sollte. Daher wurden ausführliche Handlungsempfehlungen für das Unternehmen bezüglich eines Engagements bei einem schweizerischen Projekt oder einer Institution aufgezeigt. Als erste Handlungsempfehlung wurde die Zusammenarbeit mit einer Schweizer Stiftung vorgestellt. Die zweite Empfehlung ist die Erstellung einer sogenannten Akademie. Durch die Realisierung der Handlungsempfehlungen gelingt es der Auftraggeberschaft die ‹First Mover›-Position zu erlangen und sich gegenüber der Konkurrenz abzuheben. Weiter wurden zusätzliche Handlungsempfehlungen grob erläutert, welche das Unternehmen in Betracht ziehen könnte.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
vertraulich
Autorinnen und Autoren
Rätzer, Giulia & Selcuk, Ezgi
Betreuende Dozierende
Frühsorge, Matthias
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Brugg-Windisch
Keywords
Corporate Social Responsibility, Nachhaltigkeit, Verantwortung, Gesellschaft, neue Trends