Anlagewelt für junge Bankkunden - Ein Marktvergleich von traditionellen und neuen Bankhäusern

Junge Bankkunden stellen für die Banken eine wichtige Kundengruppe dar, um auch zukünftig Erträge erwirtschaften zu können. Es ist entscheidend, diese an die Bank zu binden und ihnen auch aufzuzeigen, wie sie richtig sparen können.

Coric, Antonela, 2020

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende ein bekanntes Finanzinstitut
Betreuende Dozierende Gürtler, Stefan
Keywords Banken, Fintech-Unternehmen, Marktvergleich, Produktvergleich, Prozessvergleich, Wirtschaft, Vorsorge- und Anlagewelt, junge Bankkunden
Views: 61
Das Tiefzinsumfeld hat Bankkunden, vor allem auch die jüngeren Jahrgänge, nachhaltig verunsichert. Ein realer Vermögensaufbau erscheint ihnen weder durch Spar- noch durch Anlagepläne realistisch. Zudem haben die Jungen auch eine tiefe Sparneigung. Dies ist eine Herausforderung für die Banken – sie sind gefordert, junge Kunden noch besser zu verstehen und ihnen geeignete Produkte anzubieten. Das aktuelle Marktumfeld in Verbindung mit der demografischen Entwicklung führt dazu, dass die Vorsorge- und Anlagethematik früh angegangen werden muss, um später finanziell gut dazustehen.
Die Ziele dieser Bachelorarbeit wurden mithilfe von einem Interview mit einem Ökonomen, Mystery Shoppings bei ausgewählten Banken, Analysen von verschiedenen Bankmanagement-Studien, Wirtschaftsliteratur und Desk-Research erarbeitet.
Diese Bachelorarbeit hat aufgezeigt, dass die jungen Bankkunden sehr wenig Wissen im Bereich der Finanzenwelt aufweisen und aus diesem Grund das Interesse an Vorsorge- und Anlageprodukte tief ist. Zudem wurde klar, dass das Vertrauen wichtig ist, um den Kunden Produkte verkaufen und die Kundenbindung langfristig sicherstellen zu können. Die persönlichen Bankberatungen spielen, auch in der heutigen digitalen Welt, immer noch eine entscheidende Rolle, und es ist wichtig die Initiative bei den jungen Bankkunden zu ergreifen, da für sie die finanzielle Sphäre nicht als erstes im Vordergrund steht. Ergänzend darf gesagt werden, dass die Fintech-Unternehmen in Bezug auf die jungen Kunden keine grosse Gefahr für die Banken darstellen, da digitale Angebote vorwiegend für Kunden interessant sind, welche bereits über viel Wissen im Finanzmarkt verfügen.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
ein bekanntes Finanzinstitut
Autorinnen und Autoren
Coric, Antonela
Betreuende Dozierende
Gürtler, Stefan
Publikationsjahr
2020
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Banken, Fintech-Unternehmen, Marktvergleich, Produktvergleich, Prozessvergleich, Wirtschaft, Vorsorge- und Anlagewelt, junge Bankkunden