Interne Unternehmenskommunikation im Produktionsumfeld

Die interne Unternehmenskommunikation befindet sich im Wandel und passt sich vermehrt den Bedürfnissen der neuen Generationen an. Um diese Herausforderung erfolgreich zu meistern, wurde für die Auftraggeberschaft ein zeitgemässes Konzept auf strategischer und operativer Ebene entwickelt.

Cuenod, Alexander & Erni, Xiomara, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Roche AG
Betreuende Dozierende Legena, Valeria
Keywords Interne Unternehmenskommunikation, Kommunikation, Produktionsumfeld
Views: 47
Durch Megatrends wie Digitalisierung, Konnektivität und Globalisierung wandeln sich viele Unternehmensbereiche. So sieht sich auch die interne Unternehmenskommunikation mit den Herausforderungen der VUKA-Welt konfrontiert. Ein Beispiel dafür ist die Informationsflut, welche aktuell bewältigt werden muss. Insbesondere für Mitarbeitende in einem Produktionsumfeld, wo während der Arbeitszeit kein Zugriff auf das Inter- oder Intranet gegeben ist, müssen geeignete Lösungen gefunden werden. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf möglichen Kommunikationsmitteln, sondern auch auf strategischen Elementen.
In der Arbeit wurde eine umfassende Literaturrecherche zu aktuellen Themengebieten der internen Unternehmenskommunikation wie beispielsweise Veränderungsmanagement oder generationengerechte Kommunikation durchgeführt. Diese wurde durch quantitative Daten ergänzt, welche in Form einer internen Umfrage bei der Auftraggeberschaft gesammelt wurden. Zudem wurden qualitative Daten anhand eines Experteninterviews erhoben. Die gesammelten Daten wurden am Ende der Arbeit für eine Handlungsempfehlung verwendet, worin sowohl strategische Vorschläge wie auch geeignete Kommunikationsmittel enthalten sind.
Die Ergebnisse der Arbeit und der Nutzen für die Auftraggeberschaft sind vielfältig. Die Handlungsempfehlung beginnt mit der Empfehlung zu einer umfassenden Analyse des Ist- und des gewünschten Soll-Zustandes der internen Unternehmenskommunikation. Dabei sollen Zielgruppen definiert, der tatsächliche Informationsbedarf analysiert und Klarheit über geeignete Massnahmen geschaffen werden. Zusätzlich werden Vorschläge zu wichtigen Themengebieten wie Ideen- und Veränderungsmanagement, Agilität oder generationengerechter Kommunikation eingebracht. Nachdem die Prozesse und Strukturen auf strategischer Ebene umgesetzt worden sind, kann mit der Auswahl von geeigneten Kanälen begonnen werden. In der Arbeit werden deshalb verschiedene neu implementierbare Kommunikationsmittel erörtert und bestehende Mittel auf Verbesserungsmöglichkeiten überprüft. Einen zusätzlichen Nutzen für die Auftraggeberschaft bietet auch die umfassende Umfrage im Produktionsumfeld. Innerhalb dieser Umfrage kamen viele relevante Ergebnisse zusammen, welche für zukünftige Entscheidungen berücksichtigt werden können.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Roche AG, Kaiseraugst
Autorinnen und Autoren
Cuenod, Alexander & Erni, Xiomara
Betreuende Dozierende
Legena, Valeria
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Brugg-Windisch
Keywords
Interne Unternehmenskommunikation, Kommunikation, Produktionsumfeld