Preisbestimmung von mobilen Werbeflächen

Damit ein Start-up langfristig auf dem Markt bestehen kann, benötigt dies umfassende Informationen zur wirtschaftlichen Attraktivität der Preisgestaltung. Ausgehend von einer Analyse der heutigen Margensituation werden weitreichende Optimierungen vorgeschlagen.

Huber, Jérôme, 2020

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende vertraulich
Betreuende Dozierende Birkenmeier, Beat
Keywords Preisbestimmung, Kalkulation, Prüfung der Bruttomargen, Optimierungsvorschläge, Leistungswertbestimmung
Views: 15
Seit der Gründung des Werbedienstleistungsunternehmens wurden die Verkaufspreise nicht mit der auftragsabhängigen Kostenstruktur abgeglichen. Dies ist insofern von zentraler Bedeutung, zumal das Jungunternehmen die Abwicklung von Werbekampagnen verändern wird. Dies hat direkten Einfluss auf die Kostentreiber und bedarf einer Vorkalkulation. Davon ausgehend sollen Handlungsempfehlungen für Optimierungen eingebracht werden. Dabei sollen spezifisch auch die Eigenheiten der Preisbildungsansätze im Werbemarkt berücksichtigt werden.
Durch die Literaturrecherche zum Preismanagement und zu den Preisbestimmungsvarianten für innovative Marktleistungen wird die wissenschaftliche Grundlagen mit der Preispolitik des Unternehmens abgeglichen. Darauf basierend wird im konzeptionellen Teil eine Analyse der bisherigen Auftragskalkulation vollzogen. Es werden Informationen zu den variablen Kosten, Verkaufspreisen und Rabattierungen in ein Preismodell eingearbeitet. Damit ist es möglich, die Deckungsbeiträge einzelner Werbeaufträgen auszuwerten. Ferner werden kurz- und langfristig umzusetzende Optimierungen ausgearbeitet.
Zusammengefasst werden folgende drei Kernfragen eingehend beantwortet: 1. Wie sieht die wirtschaftliche Attraktivität der heutigen Verkaufspreis- und Kostenstruktur aus? 2. Die logistische Abwicklung von Kampagnen wird allenfalls verändert. Welche Auswirkungen hätte diese Veränderung auf die Margensituation? 3. Welche Optimierungspotenziale können eruiert werden? Die Beantwortung der drei Fragestellungen ermöglicht dem Unternehmen die derzeitige Preisgestaltung einzuschätzen. Durch die Nachkalkulation bestehender Werbeaufträge gewinnt das Start-up Klarheit über die Margensituation. Dies ist fundamental, um das angestrebte Unternehmenswachstum finanzieren zu können. Mit den konkreten Handlungsempfehlungen kann der Werbedienstleister die langfristige Profitabilität deutlich verbessern.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
vertraulich
Autorinnen und Autoren
Huber, Jérôme
Betreuende Dozierende
Birkenmeier, Beat
Publikationsjahr
2020
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Brugg-Windisch
Keywords
Preisbestimmung, Kalkulation, Prüfung der Bruttomargen, Optimierungsvorschläge, Leistungswertbestimmung