Nutzeranforderungen für digitale Zwillinge im Gebäudesektor

Das bisherige System vom NEST soll verbessert und nutzerfreundlicher gestaltet werden, um den Forschenden die Arbeit zu erleichtern. Um das laufende Projekt anzustossen, sollen mit dieser Arbeit die Anforderungen an die zukünftige Lösung dokumentiert werden.

Zuber, Tobias, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende EMPA
Betreuende Dozierende Wache, Holger
Keywords Anforderungskatalog, NEST, EMPA, Digital Twin, Software
Views: 26
Die EMPA (Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt) betreibt das NEST (Next Evolution of Sustainable Building Technologies) in Dübendorf, in welchem neue Technologien der Baubranche unter realen Bedingungen getestet, weiterentwickelt und validiert werden. Für eine saubere Messung werden im NEST viele Sensoren eingesetzt. Das momentane System, welches die Daten zur Verfügung stellt, ist nur mit einiger Expertise problemlos handzuhaben. Aus diesem Grund soll ein neues, nutzerfreundlicheres System zusammen mit der Firma Plutinsus geschaffen werden.
Zu Beginn wurden die Stakeholder an das Projekt mittels Stakeholder Analyse identifiziert und bewertet. Im Anschluss wurden Anforderungen der Stakeholder mittels Umfrage und Interview aufgenommen und in Use Cases dokumentiert. Diese wurden anschliessend in einem Anforderungskatalog zusammengefasst. Die verschiedenen Schritte sowie auch zusätzliche Informationen zum Verständnis der Aufgabe wurden mittels Fachliteratur beschrieben.
Als Stakeholder wurden Angestellte, Management, Studenten und Wissenschaftler identifiziert. Anhand der Online-Umfrage wurde aus jeder Stakeholder-Gruppe ausser Management ein Interviewpartner ausgewählt. Durch die Aufnahme der Bedürfnisse mittels der Interviews konnten konkrete Anforderungen definiert werden. So wird von der zukünftigen Lösung eine verbesserte Navigation erwartet. Die Ansichten müssen sich ebenfalls verbessern, da nicht immer ganz klar ist, an welcher Stelle sich der Sensor genau befindet. Auch die Auffindbarkeit der Daten soll sich über das verbesserte System verbessern, da teilweise nicht ersichtlich ist, wo der Datenpunkt genau angebracht ist. Zur Veranschaulichung der Überlegungen wurde noch eine Skizze eines möglichen, fertigen Systems erstellt.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
EMPA, Dübendorf
Autorinnen und Autoren
Zuber, Tobias
Betreuende Dozierende
Wache, Holger
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Anforderungskatalog, NEST, EMPA, Digital Twin, Software