Qualitätsmanagementkonzept Brustkrebs Screening-Programm

Im Jahr 2018 hat das Parlament des Kantons Aargau die Einführung eines kantonalen Brustkrebs-Screening-Programms beschlossen. Dabei sollen alle Einwohnerinnen des Kantons im Alter zwischen 50 und 69 Jahren alle 2 Jahre zur freiwilligen Durchführung einer Mammographie eingeladen werden.

Frehner, David, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Krebsliga Aargau
Betreuende Dozierende Loosli, Christina
Keywords Qualitätsmanagement, Qualität, KPI
Views: 14
Die Krebsliga Aargau erhält nach der Beendigung des Offert-Prozesses im Regierungsrat und im Parlament voraussichtlich den Leistungsauftrag, dieses Programm aufzubauen. Diese Arbeit befasst sich mit dem Qualitätsmanagement-Konzept. Das Kernziel der Arbeit besteht darin, geeignete Qualitätsindikatoren für die Messung der Qualität von Programm, Prozessen und Teilnehmenden zu entwickeln. Dazu kommt die Definition von Anforderungen an Prozessstruktur, sowie an Röntgeninstitute und Brustzentren. Zum Schluss soll auch das Vorgehen bezüglich Datenerhebung, Monitoring und Evaluation bestimmt werden.
Nach einer Literaturrecherche sind die Anforderungen an Programm und Prozesse und die Quali-tätsindikatoren ermittelt worden. Die Basis dieser bilden die KPIs der Krebsliga Schweiz. Durch die Einordnung der KPIs in die Prozesslandschaft und einer Balanced Scorecard-Analyse konnten Lücken entdeckt und somit die Basis der KPIs erweitert werden. Zusätzlich wurden Reports von bestehenden Programmen analysiert, um so zu erkennen, ob die gewünschten Standards der KPIs der Krebsliga Schweiz realistisch sind. Für das Monitoring wurde mit dem Krebsregister Aargau zusammengearbeitet.
Die Anforderungen an Programm, Röntgen-Institute und Brustzentren sind stark an den Qualitätsstandards der Krebsliga Schweiz orientiert. Hier gilt es vor allem das Wohlbefinden der Frau herauszuheben. Die KPIs der Krebsliga Schweiz bilden eine gute Basis, weisen allerdings auch einige Lücken auf. In der Analyse hat sich herausgestellt, dass viel zu wenig auf die finanziellen Aspekte und auf die Kundensicht fokussiert wird. Ausserdem wird Einladungsprozess und die Zufriedenheit der Frauen zu wenig überprüft. Aus diesen beiden Analysen haben sich neun neue KPIs ergeben. Das Monitoring von etwa 30% der KPIs kann durch die Zusammenarbeit mit dem Krebsregister abgedeckt werden. Dafür ist allerdings eine gesetzliche Grundlage für den Datenaustausch Voraussetzung. Die restlichen KPIs können durch das Informationssystem MC-SIS dargestellt werden, wobei eine gute Kommunikation und der Datenaustausch mit den Röntgen-Instituten und Brustzentren Voraussetzung ist. Die Empfehlung für die Krebsliga Aargau lautet, die KPIs der Krebsliga Schweiz sowie die neu erarbeiteten Indikatoren in ihr Monitoring aufzunehmen, sowie eine verantwortliche Person für die Kommunikation mit Partnern zu bestimmen.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Krebsliga Aargau, Aarau
Autorinnen und Autoren
Frehner, David
Betreuende Dozierende
Loosli, Christina
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Qualitätsmanagement, Qualität, KPI