Stellensuche 4.0 - Trends und Herausforderungen

One-Click-Bewerbungen oder Interviews mit Chatrobotern sind nur ein Teil der Veränderungen, die im Zusammenhang mit den digitalisierten Rekrutierungsprozessen stattfinden. Mit den Änderungen in den Rekrutierungsprozessen, ändern sich die Anforderungen an die Stellensuchende.

Kushniaruk, Alina, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Job Club Verein
Betreuende Dozierende Stutz, Bernhard
Keywords Bewerbung, Rekrutierungsprozesse, Stellensuche, AI, künstliche Intelligenz, HR
Views: 23
Vor diesem Hintergrund wird in dieser Arbeit folgende Frage untersucht: Welche Kompetenzen und Anforderungen müssen Stellensuchende im Recruiting-Prozess 4.0 erfüllen, um sich erfolgreich bewerben zu können? Das Ziel ist die Ableitung von Handlungsempfehlungen, die den Beratenden und Coaches aus dem Verein Job Club helfen, auf dem neusten Stand zu bleiben, und den Stellensuchenden eine zielführende Begleitung während dem Bewerbungsprozess anbieten zu können.
Zur Beantwortung der Frage wurde wissenschaftliche Literatur in den Datenbanken Google Scholar, swisscovery und Business Source Premier identifiziert und analysiert. Ausserdem wurden Fachmagazine und Internetportale durchforscht. Zusätzlich wurde eine Feldforschung mittels einer Online- Umfrage durchgeführt und analysiert.
Die Arbeit zeigt, dass Stellensuchende digital fit sein müssen, um im Recruiting-Prozess 4.0 erfolgreich zu sein. Die Stellensuche, das Einreichen von Bewerbungsunterlagen sowie Interviews verlaufen mittlerweile digital. Das bedeutet, dass die digitale Kompetenz auch für diejenigen eine Notwendigkeit geworden ist, die bei der Arbeit keine Computerkenntnisse benötigen. Darüber hinaus ist die Online-Präsenz ein wichtiges Kriterium. Besonders relevant ist in diesem Zusammenhang das Karrierenetzwerk «LinkedIn». Neben der digitalen Kompetenz und Online-Präsenz sind die Selbstpräsentation on- und offline sowie Kommunikationskompetenzen im Recruiting-Prozess 4.0 massgebend.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Job Club Verein, Basel
Autorinnen und Autoren
Kushniaruk, Alina
Betreuende Dozierende
Stutz, Bernhard
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Basel
Keywords
Bewerbung, Rekrutierungsprozesse, Stellensuche, AI, künstliche Intelligenz, HR