Dem Fachkräftemangel begegnen: Optimierung der Rekrutierungskanäle und des Arbeitgeberversprechens

Fachkräftemangel betrifft viele Berufszweige. Ob die Giessereibranche ebenfalls davon betroffen ist und wie die Auftraggeberschaft dem Mangel durch die Optimierung der externen Rekrutierungskanäle und des Arbeitgeberversprechens begegnen kann, wird in vorliegender Arbeit beantwortet.

von Bergen, Laura Nadine, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Stadler Stahlguss AG
Betreuende Dozierende Jansen, Anne
Keywords Fachkräfte, Rekrutierungskanäle, Arbeitgeberversprechen
Views: 21
Die Auftraggeberschaft kämpft aktuell mit der Schwierigkeit, Fachkräfte mit giessereispezifischer Ausbildung oder mehrjähriger Berufserfahrung rekrutieren zu können. Einige der ausgeschriebenen Vakanzen können seit Jahren nicht besetzt werden. Dieser Mangel führt zu Problemen wie Produktionsengpässen. Diese Arbeit widmet sich der Frage, wie die Auftraggeberschaft vermehrt externe Fachkräfte gewinnen kann. Dabei werden die Optimierung der passiven Rekrutierungskanäle sowie der Arbeitgeberversprechen fokussiert.
Es wurde untersucht, ob die Schwierigkeiten der Rekrutierung ein Problem der Auftraggeberschaft sind oder ob die gesamte Branche davon betroffen ist. Weiter wird analysiert, welche Rekrutierungskanäle geeignet sind, um Fachkräfte anzusprechen und welche Arbeitgeberversprechen Bewerbenden aufgezeigt werden können. Dazu wurde der theoretische Hintergrund betrachtet und aktuelle Literatur berücksichtigt. Anschliessend wurden Interviews mit Mitarbeitenden der Auftraggeberschaft und externen Personen aus der Giessereibranche geführt um konkrete Aussagen für die Branche treffen zu können.
Die Literaturrecherche sowie die Interviews haben ergeben, dass die gesamte Branche von einem starken Fachkräftemangel betroffen ist. Dieser wird sich, sofern nicht dagegen gesteuert wird, noch verstärken. Bezüglich der Rekrutierungsmedien konnten mehrere Medien als erfolgsversprechend identifiziert werden, andere aufgrund der niedrigen Erfolgsquote als vernachlässigbar. Bezüglich Arbeitgeberversprechen konnten konkrete Eigenschaften herausgearbeitet werden, welche die Auftraggeberschaft für die Zielgruppe attraktiv machen. Diese wurden in ansprechende Arbeitgeberversprechen umgewandelt, welche die Auftraggeberschaft an die Zielgruppe kommunizieren kann.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Stadler Stahlguss AG, Biel
Autorinnen und Autoren
von Bergen, Laura Nadine
Betreuende Dozierende
Jansen, Anne
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Fachkräfte, Rekrutierungskanäle, Arbeitgeberversprechen