Lean-Management Führungscockpit

Glaeser Wogg AG ist im Bereich des individuellen Innenausbaus und Möbelbaus tätig. Zu den Kerngeschäften der Glaeser Wogg AG zählen Design, Entwicklung und Herstellung von Spezialmöbeln in der eigenen Produktion.

Bekooglu, Mikayil, 2020

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Glaeser Wogg AG
Betreuende Dozierende Kundert, Anke
Keywords Führungscockpit, Lean-Management, Kennzahlen
Views: 23
Um die Qualität zu optimieren und die Kosten zu reduzieren, hat die Glaeser Wogg AG angefangen mit Lean-Management zu arbeiten. Für die Optimierung sowie die Überwachung der Kernprozesse werden Kennzahlen als Orientierungshilfe angewendet. Da die Kennzahlen zurzeit aber in keinem Report systematisch zusammengefasst und ausgewertet werden, möchte die Glaeser Wogg AG ein Führungscockpit für seine Kadermitglieder erstellen.
Für die Erreichung der Ziele wurde zuerst eine Ist-Aufnahme der Kernprozess Kennzahlen durchgeführt. Dafür wurden die Methode Interview verwendet. Anschliessend wurden die Interviews protokolliert und mit dem Auftraggeber besprochen. Nach der der Abnahme der Protokolle beginnt die Erstellung des Führungscockpits. Hier werden die identifizierten Kennzahlen für die Visualisierung verwendet. Basierend auf der Literaturrecherche und der Entscheidung des Auftraggebers wurde für die Visualisierung Power BI als Führungscockpit eingesetzt.
Für die Optimierung sowie die Überwachung der Kernprozesse werden Kennzahlen als Orientierungshilfe angewendet. An diesen kann die Geschäftsleitung erkennen, wie gesund das Unternehmen ist. Da die Kennzahlen zurzeit aber in keinem Report systematisch zusammengefasst und ausgewertet werden, möchte die Glaeser Wogg AG ein Führungscockpit für seine Kadermitglieder erstellen. Aus der oben erwähnten Ausgangslage wurden folgende Ziele für diese Arbeit definiert: - In der ersten Phase soll ein Überblick über Projekte, Prozesse und bestehende Kennzahlen geboten werden. In Interviews mit den Fachabteilungen und dem CEO sollen zudem noch nicht erfasste Kennzahlen den Interviewmitgliedern vorgeschlagen werden. Am Ende der Interviews werden die für das Cockpit relevanten Kennzahlen definiert – pro Fachabteilung zwei bis drei. - In der zweiten Phase soll auf Grundlage der erarbeiteten Informationen ein Führungscockpit für das Management erstellt werden.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Glaeser Wogg AG, Baden-Dättwil
Autorinnen und Autoren
Bekooglu, Mikayil
Betreuende Dozierende
Kundert, Anke
Publikationsjahr
2020
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Führungscockpit, Lean-Management, Kennzahlen