Workflow Engine Migration: Analyse und Migrationskonzept

Workflow Engine Anbieter Iconics hat eine neue Version der Software veröffentlicht. Die über 580 aktiven Workflows müssen auf die neue Softwareversion migriert werden, ohne den laufenden Betrieb zu unterbrechen.

Bona, Raphael, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Energieunternehmen
Betreuende Dozierende Spahic, Maja
Keywords IT-Migration
Views: 22
Momentan wird die letzte Version, der aktuellen Workflow Engine verwendet. Daher muss auf das neue Produkt des gleichen Herstellers migriert werden. Auf der Plattform, welche die Workflow Engine beinhaltet, werden laufend diverse Projekte (beispielsweise einen Änderungsapplizierer oder ein Szenario Manager) umgesetzt. Um zukünftig weiterhin den Anforderungen der Projekte und der Cyber Security gerecht zu werden, ist der Schritt zur neuen Workflow Engine wichtig. Auch während einer Migration müssen neue Funktionalitäten umgesetzt werden können.
Im ersten Schritt wurde durch die Fachliteratur fundiertes Wissen über die unterschiedlichen Migrationsarten und -strategien aufgebaut. Anschliessend wurde die Ist-Situation durch unstrukturierte Interviews und Analyse der Workflow Engine aufgenommen. Basierend auf diesen Informationen wurde eine Test-Umgebung aufgesetzt, die neue Version der Workflow Engine installiert und eine Machbarkeitsprüfung durchgeführt. Aus den Erkenntnissen konnte ein Migrationskonzept und eine Empfehlung für die Zukunft erarbeitet werden.
Es wurden verschiedene Migrationsarten und -strategien aus der Literatur aufgezeigt. Durch die Analyse des aktuellen Systems und den 580 Workflows, konnten die wichtigsten Anforderungen in einem Proof of Concept auf die Machbarkeit überprüft werden. Beispielsweise konnte aufgezeigt werden, wie die dezentralen alten Komponenten von den neuen zentralen Workflows mit Hilfe eines Gateways weiterhin verwendet werden können. Dadurch lässt sich die Komplexität des ganzen Systems besser herunterbrechen. Durch die Erfassung der Migrationsobjekte und deren Abhängigkeiten, entstand eine Reihenfolge für die Durchführung der Migration. Das erarbeitete Migrationskonzept hat den Ansatz «Chicken Little» unter der Berücksichtigung der Geschäftsprozess Migration und der neuen IT-Architektur. Es erlaubt eine Migration der Workflow Engine und die parallele Weiterentwicklung neuer Funktionalitäten.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Energieunternehmen, Aarau
Autorinnen und Autoren
Bona, Raphael
Betreuende Dozierende
Spahic, Maja
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
IT-Migration