Kommunikationskonzept für den Seewadel - Zentrum für Gesundheit und Alter

Produkte und Dienstleistungen sind heutzutage austauschbar. Die Menschen lassen sich in ihrem Konsumverhalten vom Unternehmensimage beeinflussen. Die öffentliche Wahrnehmung eines Unternehmens ist somit ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Doch was hat dies mit der Unternehmenskommunikation zu tun?

Santos do Aido, Melanie, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Seewadel – Zentrum für Gesundheit und Alter
Betreuende Dozierende Casanova, Marco
Keywords Stakeholderansatz, Corporate Identity, Unternehmensimage, Unternehmensidentität
Views: 46
Eine Gesundheitsorganisation im Knonauer Amt ist in den letzten Jahren eine wichtige Transformation durchlaufen und hat entsprechend ihr Dienstleistungsangebot angepasst. Da kein Kommunikationskonzept besteht, welches diese Änderungen nach aussen trägt, wird diese Transformation von vielen Einwohnerinnen und Einwohnern des Knonauer Amts nicht wahrgenommen. Somit ist das Selbst- und Fremdbild der Gesundheitsorganisation nicht kongruent und es besteht ein grosses Kommunikationspotential, welches in Form eines neuen Kommunikationskonzeptes mit neuen Massnahmen ausgeschöpft werden kann.
In einem ersten Schritt wird auf relevante Literaturrecherche eingegangen, bevor diese mit einer Primärerhebung ergänzt wird. Die Primärerhebung stellt eine Umfrage im Raum Affoltern am Albis dar. Zuvor wird die Gesundheitsorganisation vorgestellt. Die Literaturrecherche wird anschliessend mit den Ergebnissen der Umfrage verknüpft, damit geeignete Lösungsvorschläge erarbeitet werden können. Die Primärforschung ist von grosser Bedeutung, da sie die Basis der Soll-Ist-Analyse darstellt und eine mögliche Diskrepanz des Selbst- und Fremdbildes der Gesundheitsorganisation aufzeigt.
Aufgrund der Umfrageergebnisse im Raum Affoltern am Albis und der entsprechenden Soll-Ist-Analyse, wurde deutlich, dass die wichtige Entwicklung der Gesundheitsorganisation effektiv noch nicht vollständig von der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Um die öffentliche Wahrnehmung dieser Gesundheitsorganisation zu optimieren, wurden drei Lösungsvorschläge erarbeitet. Festzuhalten ist, dass eine erfolgreiche Unternehmenskommunikation ein kontinuierlicher Prozess ist. Das Fremdbild einer Unternehmung, beziehungsweise die öffentliche Wahrnehmung, kann sich jederzeit verändern. Dies aufgrund der sich ändernden Bedürfnisse, Wünsche und Anforderungen der verschiedenen Anspruchsgruppen. Es besteht somit ein dauernder Erhaltungsaufwand. In Zukunft wäre es somit Interessant, eine weitere Soll-Ist-Analyse der öffentlichen Wahrnehmung der Gesundheitsorganisation durchzuführen, um den Erfolg der Lösungsvorschläge zu messen.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Seewadel – Zentrum für Gesundheit und Alter, Affoltern am Albis
Autorinnen und Autoren
Santos do Aido, Melanie
Betreuende Dozierende
Casanova, Marco
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Stakeholderansatz, Corporate Identity, Unternehmensimage, Unternehmensidentität