Das Unwissen der Generation Y über die Pensionskasse

Das Schweizer Vorsorgesystem mit seinem Drei-Säulen-Modell hat sich über Jahrzehnte bewährt. Die Altersvorsorge in der Schweiz steht aufgrund der alternden Bevölkerung dennoch vor einigen Herausforderungen.

Quinche, Cyrill, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende VZ Gruppe
Betreuende Dozierende Härri, Matthias
Keywords Altersvorsorge, Pensionskasse, Generartion Y, Drei-Säulen-System
Views: 58
Besonders die berufliche Vorsorge ist stark von der demografischen Veränderung betroffen. Trotz dieser Problematik scheint das Wissen über die Altersvorsorge in der Bevölkerung beschränkt, was wiederum zu keiner oder zumindest einer nicht optimierten Vorsorgeplanung führen kann, und so die Problematik weiter verschlimmert. Die vorliegende Bachelor Thesis untersucht die Fragestellung: Gibt es in der Generation Y eine Unwissenheit über die Pensionskasse?
Für die Beantwortung der Frage wurde zuerst eine Literaturrecherche zu den Themen Altersvorsorge in der Schweiz und zu den verschiedenen Generationen durchgeführt. Für die Recherche wurden Google Scholar, wie auch interne Quellen des Auftraggebers verwendet. Um den Wissenstand der Generationen X und Y zu prüfen, wurde anschliessend eine Umfrage in der Generation X und Y durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Umfrage wurden mit anderen bereits durchgeführten Umfragen von Vorsorgeinstituten und Hochschulen verglichen.
Die gewonnen Erkenntnisse zeigen, dass die Wissenslücke in der Vorsorge ein Problem ist, welches nicht nur auf die Generation Y begrenzt ist, sondern die ganze Gesellschaft betrifft. Über die Hälfte der Bevölkerung kann Wissensfragen zu der beruflichen Vorsorge nicht korrekt beantworten, obwohl fast jede in der Schweiz arbeitende Person in der Pensionskasse versichert ist. Besonders die Komplexität, wie auch die Dauer bis zur Pensionierung sind Hauptgründe dafür, dass sich viele Personen nicht mit der eigenen Altersvorsoge beschäftigen. Auch die Unübersichtlichkeit und das Gefühl, keinen Einfluss nehmen zu können, werden oft als Begründung genannt. Eine aus diesen Erkenntnissen hergeleitete Handlungsempfehlung für die Auftraggeberschaft ist, ihr Onlineportal weiter auszubauen.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
VZ Gruppe, Zug
Autorinnen und Autoren
Quinche, Cyrill
Betreuende Dozierende
Härri, Matthias
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Basel
Keywords
Altersvorsorge, Pensionskasse, Generartion Y, Drei-Säulen-System