Marktanalyse zu „Aligner-Therapien“ in der Schweiz. Der Aligner-Markt in der Schweiz und dessen Potenzial, die Wettbewerber und die Kunden

Die Aligner-Therapie ist eine kieferorthopädische Methode zur Behandlung von Zahnfehlstellungen. Diese Methode wird immer beliebter, und immer mehr Zahnärzte und Zahnärztinnen nehmen die Therapie in ihr Behandlungsangebot auf. Dementsprechend wachsen der Markt und die Zahl der Anbieter rasant.

Dzelili, Lutrim & Percuku, Ardit, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Straumann Group
Betreuende Dozierende Spengler, Philipp
Keywords Aligner-Therapie, Schweizer Markt, Branchenanalyse, Zahnärzte und Zahnärztinnen, Handlungsfelder
Views: 84
Im Gegensatz zu herkömmlichen Zahnspangen sind Aligner optisch unauffälliger und herausnehmbar, was die Nachfrage antreibt. Im Jahr 2018 erreichte der globale Aligner-Markt rund 2 Milliarden US-Dollar. Prognosen zeigen, dass das Marktvolumen bis 2027 fast 8 Milliarden US-Dollar erreichen könnte. Diese Marktkennzahlen und andere Aspekte wie die in der Branche tätigen Wettbewerber und die Kunden werden in dieser Arbeit untersucht. Im Einzelnen werden in dieser Arbeit fünf Leitfragen analysiert und Handlungsempfehlungen für die Auftraggeberschaft formuliert.
Die Datenerhebung erfolgte auf der Grundlage von Primär- und Sekundärforschung. In der Primärforschung wurden drei Experteninterviews geführt und eine Umfrage unter Zahnärzten und Zahnärztinnen durchgeführt. In der Sekundärforschung wurden Bestandsdaten, Statistiken, Fachzeitschriften oder Internetdaten verwendet, um weitere Erkenntnisse zu gewinnen. Die Datenanalyse erfolgte mittels quantitativer und qualitativer Auswertung. Die Gesamtantworten der Umfrageteilnehmer und -teilnehmerinnen wurden in Diagrammen zusammengefasst. Die Experteninterviews wurden transkribiert und ausgewertet.
Ziel dieser Arbeit war es, einen vollständigen Überblick über den Schweizer Aligner-Markt zu geben - insbesondere unter Berücksichtigung der vier grössten B2B-Unternehmen im Schweizer Markt - und aus den Interviews und der Umfrage neue Erkenntnisse zu gewinnen und entsprechende Handlungsempfehlungen abzuleiten. Das Ergebnis der Marktanalyse zeigte, dass die auf dem Schweizer Markt tätigen B2B-Anbieter sehr ähnlich aufgestellt sind und sich in den einzelnen Produktvarianten und Preismodellen unterscheiden. Die Aligner-Anbieter stehen im B2B-Markt in einem echten Wettbewerb, wobei der grösste Anbieter nach wie vor Marktführer ist. Es stellt sich die Frage, welche Handlungsmöglichkeiten ein in diesem Markt agierendes Unternehmen hat, um an Bedeutung zu gewinnen, und welche Wünsche und Vorstellungen der Zahnärzte und Zahnärztinnen die Branche berücksichtigen sollte. Eine wesentliche Handlungsempfehlung besteht darin, dass die Unternehmen der Branche die Grenzen der Aligner-Behandlung offen kommunizieren müssen. Zudem sollten die Anbieter ihre Preise senken, aber den Service und die Betreuung verbessern.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Straumann Group, Basel-Stadt
Autorinnen und Autoren
Dzelili, Lutrim & Percuku, Ardit
Betreuende Dozierende
Spengler, Philipp
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Basel
Keywords
Aligner-Therapie, Schweizer Markt, Branchenanalyse, Zahnärzte und Zahnärztinnen, Handlungsfelder