EDI-Software-Evaluation

Heutzutage sind Unternehmen mit vielen ihrer Geschäftspartner elektronisch verbunden. Es werden geschäftskritische Dokumente und Daten nahtlos untereinander ausgetauscht. Das Prinzip für diesen Datenaustausch wird als elektronischer Datenaustausch (EDI) bezeichnet.

Ruckstuhl, Alexander, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Migros Verteilbetrieb AG
Betreuende Dozierende Richards, Bradley
Keywords EDI, Elektronischer Datenaustausch, Softwareevaluation
Views: 17
Ein Unternehmen, welches die Logistikdienstleistungen für ein grosses Detailhandelsunternehmen in der Schweiz durchführt, plant einen grösseren Generationswechsel ihrer IT-Architektur. In Zukunft möchte dieses Unternehmen die Schnittstellenthematik mit einer eleganten EDI-Software lösen, um die Komplexität sowie hohe Implementationsaufwände bei auftretenden Änderungen zu minimieren. Das Ziel dieser Bachelorarbeit ist es, dem Unternehmen eine Empfehlung vorzulegen, welche mögliche EDI-Softwarelösung die gestellten Anforderungen am Besten abdecken kann.
Dazu wurde das bestehende EDI-Umfeld bei diesem Unternehmen analysiert, strukturierte Anforderungen an die zukünftige EDI-Softwarelösung erhoben und eine Produkt- und Marktanalyse möglicher EDI-Softwarehersteller durchgeführt. Die einzelnen EDI-Softwarelösungen wurden anschliessend in unterschiedlichen Kategorien und Checkpoints, welche auf den gestellten Anforderungen basieren, miteinander verglichen. Schlussendlich wurde ein Ranking erstellt, welches das Fundament für die Empfehlung bildet.
Die Empfehlung zeigt auf, dass es zwei EDI-Softwareunternehmen gibt, welche beim abschliessenden Ranking gleich gut abgeschnitten haben. So konnten diese zwei Unternehmungen mit Ihren EDI-Softwarelösungen gleichwertig gute Resultate erzielen. Ein grosser Unterschied dieser zwei Lösungen ist jedoch, dass ein Unternehmen eine Lösung anbietet, welche sowohl On-Premise als auch in der Cloud installiert werden kann. Das andere Unternehmen bietet einen Managed-EDI-Service an, bei welchem sie die komplette Verantwortung für alle EDI-Tätigkeiten übernehmen und dies als Service anbieten. Basierend auf der Empfehlung, muss sich das Logistikunternehmen deshalb die Grundfrage stellen, ob die zukünftige EDI-Softwarelösung On-Premise oder in der Cloud operieren soll. Für beide Optionen wurde in der Empfehlung ein möglicher Partner vorgeschlagen. Eine EDI-Softwarelösung kann dem Unternehmen diverse Vorteile erbringen. Es können langfristig Kosten reduziert werden, sowie ist es möglich, die auftretenden Implementationsaufwände bei Änderungen zu verringern. Zusätzlich kann eine EDI-Softwarelösung auch im täglichen operativen Geschäft mit deutlichen Vorteilen überzeugen.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Migros Verteilbetrieb AG, Neuendorf
Autorinnen und Autoren
Ruckstuhl, Alexander
Betreuende Dozierende
Richards, Bradley
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
EDI, Elektronischer Datenaustausch, Softwareevaluation