Wissensmanagement bei der BERAG

Die Komplexität der Pensionskassenbranche steigt durch Regulationen stetig, weshalb Unternehmen in der beruflichen Vorsorge über ein hohes Mass an Fachwissen und tiefgreifenden Kenntnissen verfügen müssen. Wissensmanagementsysteme können die gesuchten Informationen zur Verfügung stellen.

Würsch, Jeftah & Müller, Tobias, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Beratungsgesellschaft für die zweite Säule AG
Betreuende Dozierende Richter, Sarah-Louise
Keywords Wissensmanagement, Veränderungsmanagemnt, Beratungsgesellschaft, Pensionskasse
Views: 34
Viele Angestellte bevorzugen es, ihre Informationen von Expertinnen und Experten anstelle von Wissensmanagementsystemen zu beziehen. Ein weiteres Problem ist, dass Menschen auf herkömmlichen Arbeitsweisen und Infrastrukturen beharren und sich vor Veränderungen fürchten bzw. diese nicht dulden. Dadurch kommt es zu Widerständen und die Wissensmanagementsysteme werden nicht genutzt.
In dieser Arbeit galt es herauszufinden, wie diese Widerstände überwunden werden können und wie die Angestellten der BERAG dazu motiviert werden können, sich die entsprechenden Informationen selbständig bei den bestehenden Wissensmanagementsystemen zu beschaffen. Zur Forschung wurden sieben Interviews mit sieben Angestellten durchgeführt. Diese Arbeit basiert somit auf einer qualitativen Datenerhebung. Die Interviews wurden nach der Durchführung ausgewertet und analysiert.
In den Ergebnissen der Interviews wird ersichtlich, dass die Wissensmanagementsysteme der BERAG vor allem in der Gestaltung und den Funktionen sowie in der Pflege des Wissens, der Informationen und der Daten Optimierungsbedarf haben. So sind die Systeme zu unübersichtlich, zu viel in der Anzahl und ungenügend hinsichtlich der Schnittstellen und der Verknüpfung der Daten und Informationen. Ausserdem wurde der Wunsch nach einer stärkeren Unterstützung durch professionelles Change-Management geäussert. Dabei wurden Schulungen zur Nutzung der Wissensmanagementsysteme, eine enge Zusammenarbeit, eine starke Kommunikation, die Einbeziehung der Angestellten in die Projekte sowie eine klare Positionierung des Managements verlangt.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Beratungsgesellschaft für die zweite Säule AG, Basel
Autorinnen und Autoren
Würsch, Jeftah & Müller, Tobias
Betreuende Dozierende
Richter, Sarah-Louise
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Basel
Keywords
Wissensmanagement, Veränderungsmanagemnt, Beratungsgesellschaft, Pensionskasse