Serviceroboter und soziale Roboter in der Polizeiarbeit

Das Ziel dieser Bachelorarbeit war es, den Begriff "Polizeiroboter" zu erläutern, bestehende Klassifikationen heranzuziehen und neue vorzuschlagen. Ebenfalls sollten Polizeiroboter aus verschiedenen Perspektiven beschrieben sowie deren Bedeutung in der Schweiz aufgezeigt werden.

Chethipuzha, Alan, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Hochschule für Wirtschaft FHNW
Betreuende Dozierende Bendel, Oliver
Keywords Serviceroboter, soziale Roboter, Polizeiroboter
Views: 54 - Downloads: 19
Die Polizei setzt weltweit vermehrt Roboter ein, die verschiedene Gebiete überwachen. Obwohl diese Roboter durch ihre menschlichen Fähigkeiten für Sicherheit sorgen sollten, verursachen sie gleichzeitig auch Unsicherheiten. Denn durch den Einsatz von Polizeirobotern wird die Angst, durch einen Roboter ersetzt zu werden, vergrössert. Ausserdem können Verzerrungen und Vorurteile entstehen, wodurch eine Person zu Unrecht als verdächtig eingestuft wird. Des Weiteren ist der Einsatz von Polizeirobotern mit dem Eingriff in die Privatsphäre der Bevölkerung verbunden.
Um die Forschungsfrage "Welche Bedeutung haben Roboter in der Polizeiarbeit im 21. Jahrhundert in der Schweiz?" zu beantworten, wurden im Rahmen dieser Bachelor Thesis mithilfe einer Literaturrecherche die theoretischen Grundlagen erarbeitet. Zusätzlich wurden zwei Experteninterviews sowie eine Umfrage durchgeführt, in welcher 106 Personen zu diesem Thema befragt wurden. Basierend auf den theoretischen und empirischen Erkenntnissen wurde die Forschungsfrage beantwortet.
Aus dem theoretischen und empirischen Teil ergab sich, dass ein Polizeiroboter Aufgaben eines Sicherheits- und Überwachungsroboters sowie Informations- und Navigationsroboters übernimmt. Neue Klassifikationen konnten nicht identifiziert werden. Des Weiteren wurde ersichtlich, dass einige Polizeiroboter als soziale Roboter eingestuft werden können, und bei anderen braucht es eine genauere Untersuchung, ob es sich um einen Serviceroboter und/oder sozialen Roboter handelt. Ein grosses Hindernis stellt die Akzeptanz der Bevölkerung hinsichtlich des Einsatzes von Polizeirobotern dar. Denn die Mehrheit bevorzugt menschliche Polizeibeamte und ist gegen eine Ersetzung von Polizeibeamten durch Polizeiroboter. Dabei waren die Hauptgründe, dass sich die Befragten beobachtet sowie unsicher fühlen und das Aussehen von einigen Polizeirobotern mit Angst verbunden ist. Auch die Experten sehen die Akzeptanz als eine Hürde, meinen aber auch, dass aktuell in der Schweiz kein Bedarf und Nutzen besteht, autonome Roboter einzusetzen. Daher haben autonome Polizeiroboter in der Schweiz eine geringe und ferngesteuerte Roboter eine hohe Bedeutung.
Studiengang: Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Hochschule für Wirtschaft FHNW, Olten
Autorinnen und Autoren
Chethipuzha, Alan
Betreuende Dozierende
Bendel, Oliver
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)
Standort Studiengang
Olten
Keywords
Serviceroboter, soziale Roboter, Polizeiroboter