Lösungsorientierte Möglichkeiten zur Verwendung des aktuellen Schulhausgebäudes, um dem Anliegen einer sichtbar gelebten Inklusion auf dem Schloss Biberstein gerecht zu werden

Die Bachelorthesis setzt sich mit der zukünftigen Verwendung einer renovationsbedürftigen Liegenschaft auseinander. Die Auftraggeberschaft hat das Ziel, neue Personen auf dem Areal zu begrüssen, um einen ökonomischen Wert zu erzielen und einer sichtbar gelebten Inklusion gerecht zu werden.

Thaqi, Ardi & Lüthi, Fabio, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende Stiftung Schloss Biberstein
Betreuende Dozierende Niggli, Ruth
Keywords Experteninterviews, Bedürfnisanalysen, SWOT-Analysen, Ertragskalkulationen und Auswertungen
Views: 32 - Downloads: 9
Das Schulhaus- und Verwaltungsgebäude der Stiftung Schloss Biberstein wird zum aktuellen Zeitpunkt ausschliesslich für interne Zwecke beansprucht. Die Stiftung wünscht sich eine sichtbar gelebte Inklusion und kann hierfür ein grosszügiges Haus mit rund 250 Quadratmeter zur Verfügung stellen. Finanziell ist die Auftraggeberschaft bereits heute solide aufgestellt. Durch die Umsetzung sollen in der Zukunft dennoch zusätzliche Erträge generiert werden, ohne dass die aktuellen Bewohnerinnen und Bewohner an Lebensqualität einbüssen müssen.
Um die attraktivsten Vorschläge für die Stiftung Schloss Biberstein zu eruieren, wurden insgesamt drei Experteninterviews durchgeführt. Hierbei entstanden unterschiedliche Erkenntnisse, welche allesamt bewertet und gewichtet wurden. Mittels SWOT-Analysen wurden die vier Favoriten genauer unter die Lupe genommen und im Anschluss auf ihre Rentabilität überprüft. Um die Kosten genau zu ermitteln, wurden verschiedene Methoden angewendet. Abschliessend wurden in den Ertragskalkulationen die Aufwände und Erträge gegenübergestellt, um die verschiedenen Varianten miteinander zu vergleichen.
Die vier Möglichkeiten, Bed and Breakfast, Hostel oder Airbnb; Wohnungen; Arztpraxis und Gewerberäumlichkeiten, tragen alle in verschiedener Art und Weise dazu bei, um der gewünschten Inklusion auf dem Schloss Biberstein gerecht zu werden. Aus ökonomischer Perspektive erwirtschaftet nur die Option Bed and Breakfast, Hostel oder Airbnb eine überdurchschnittliche Rendite von 9.17 %. Die anderen Varianten weisen jeweils eine Nettorendite von unter 1 % aus. Die Erträge können stark variieren, da unterschiedliche Finanzierungsformen Auswirkungen auf das Ergebnis haben. Da bei jeder Umsetzung gewisse Risiken berücksichtigt werden müssen, sollten auch andere Investitionsprojekte als Alternativlösung untersucht werden. Es wird empfohlen, die Renovations- und Sanierungskosten unter Beizug von Expertinnen und Experten genau zu berechnen, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden. Da die Stiftung Schloss Biberstein finanziell sehr gut aufgestellt ist, sollte im Endeffekt nach wie vor im Zentrum stehen, den aktuellen Personen eine bestmögliche Umgebung bieten zu können.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: öffentlich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
Stiftung Schloss Biberstein, Biberstein
Autorinnen und Autoren
Thaqi, Ardi & Lüthi, Fabio
Betreuende Dozierende
Niggli, Ruth
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
öffentlich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Brugg-Windisch
Keywords
Experteninterviews, Bedürfnisanalysen, SWOT-Analysen, Ertragskalkulationen und Auswertungen