Kryptowährungen: Eine Analyse von Marktentwicklungen und konkrete Empfehlungen für die Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB)

Die Basellandschaftliche Kantonalbank ist eine regionale, innovative und zukunftsorientierte Bank in der Nordwestschweiz. Kryptowährungen werden bei Investorinnen und Investoren immer beliebter. Für die BLKB stellt sich nun die Frage, wie sie auf die wachsende Bedeutung von Kryptowährungen reagieren soll.

Béhé, Dan, 2022

Art der Arbeit Bachelor Thesis
Auftraggebende BLKB
Betreuende Dozierende Graef, Frank
Keywords Bank, Kryptowährungen, Analyse
Views: 60
In der Schweiz besitzt ca. 7% der Bevölkerung zwischen 18 und 55 Jahren Kryptowährungen. Vor allem Personen unter 55 Jahren möchten in Zukunft in Kryptowährungen investieren. Die Umfragen zeigen deutlich, dass die Bedeutung von Kryptowährungen als Anlageklasse steigen wird. Die BLKB bietet ihren Anlegerinnen und Anlegern aktuell noch keinen Zugang zu Kryptowährungen. Als innovative und zukunftsorientierte Bank stellt sich für die BLKB nun die Frage, wie sie auf die wachsende Bedeutung von Kryptowährungen für Anlegerinnen und Anleger in der Schweiz reagieren soll.
Zur Beantwortung der Forschungsfragen wurde zum einen eine Literaturrecherche und -analyse durchgeführt. Zum anderen wurde zur Ableitung der Muss-Kriterien, welche Kryptowährungen aus Sicht der BLKB zu erfüllen haben, zwei Experteninterviews mit Mitarbeitenden der BLKB durchgeführt. Ebenfalls wurden relevante Konkurrenzunternehmen systematisch identifiziert und deren Angebot analysiert. Hierfür wurde unter anderem eine schriftliche Datenerhebung vorgenommen.
Die Arbeit stellt auf Basis von abgeleiteten Kriterien fest, dass die BLKB unter Einschränkungen Investorinnen und Investoren beim Investieren in Kryptowährungen unterstützen soll. Zudem wurden zwei Produktvorschläge ausgearbeitet. Es handelt sich dabei um ein Selbstbedienungsprodukt, welches den Handel und das sichere Verwahren von Kryptowährungen ermöglicht, und um ein dynamisches Tracker-Zertifikat, welches mit einem geeigneten Partnerunternehmen entwickelt werden soll. Dabei wird das Tracker-Zertifikat zur Umsetzung empfohlen, da die Bedürfnisse von Investierenden mit geringerem Fachwissen besser befriedigt werden können, der Aufwand zur Umsetzung geringer ist und der umfassende Beratungsansatz unterstützt wird. Jedoch ist mit der Umsetzung abzuwarten, bis eine grössere Anzahl an nachhaltigen Kryptowährungen auf dem Markt vorhanden ist. Die Ergebnisse dieser Arbeit dienen der BLKB als Grundlage für eine Entscheidung über die weitere Verfolgung der Entwicklung eines Angebots im Bereich Kryptowährungen.
Studiengang: Betriebsökonomie (Bachelor)
Vertraulichkeit: vertraulich
Art der Arbeit
Bachelor Thesis
Auftraggebende
BLKB, Liestal
Autorinnen und Autoren
Béhé, Dan
Betreuende Dozierende
Graef, Frank
Publikationsjahr
2022
Sprache der Arbeit
Deutsch
Vertraulichkeit
vertraulich
Studiengang
Betriebsökonomie (Bachelor)
Standort Studiengang
Basel
Keywords
Bank, Kryptowährungen, Analyse